Zukunft für alle

Kongress zu Utopien und zur Transformation

  • Termine 25.08. - 30.08.2020
  • Ort Leipzig und online

Während des Kongresses "Zukunft für alle", der vom 25. bis 30. August 2020 stattfindet, werden konkrete Vorschläge für eine gerechte Zukunft entwickelt und diskutiert. Die Veranstaltung vernetzt Aktive aus sozialen Bewegungen, Wissenschaft, Politik, Medien, Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen und alternativ-ökonomischen Projekten. In rund 150 Workshops und 20 Podiumsdiskussionen entwickeln und diskutieren die Teilnehmenden konkrete Utopien für das Jahr 2048. Ziel ist es, eine Zukunft zu entwerfen, die die Bedürfnisse aller Menschen in den Mittelpunkt stellt und die Lebensgrundlagen erhält. Das Programm beinhaltet Workshops und Beiträge aus 14 verschiedenen Themen, die für eine sozial-ökologische Transformation zentral sind, wie Arbeit, Klima, Landwirtschaft, Gesellschaftsorganisation, Finanzsystem und Wohnen.

Veranstaltet wird der Kongress vom Konzeptwerk Neue Ökonomie gemeinsam mit rund 100 Freiwilligen und 60 Partnerorganisationen. Das Wuppertal Institut unterstützt das Event als Kooperationspartner. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung in unterschiedlichen Formaten stattfinden. Geplant sind Veranstaltungen mit ausreichendem Abstand vor Ort in Leipzig, digitale Workshop-Formate und Streamingangebote. Weitere Informationen zum Event sind im nachfolgenden Link zu finden. Anmeldungen sind bis zum 10. August 2020 möglich.


Weitere Informationen

Links