Kein Green Deal ohne Green Steel: Wie gelingt die Industriewende?

PFEIFFER FRAGT: Polit.Talk mit Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick sowie weiteren renommierten Gästen

  • Termine 10.08.2020
  • Ort Essen und online

Damit Deutschland bis 2050 klimaneutral werden kann, steht die Stahlproduktion vor der enormen Aufgabe, ihre Emissionen auf 11,6 Millionen Tonnen reduzieren: Denn die technischen Grenzen der bis heute genutzten Verfahren sind erreicht. Wie gestalten Bund, Land und Konzerne diesen enormen Strukturwandel in den betroffenen Regionen? Welche Rolle wird Grüner Wasserstoff dabei spielen? Muss "Grüner Stahl" zukünftig durch EU-Klimazölle vor billigem Importstahl aus China oder Indien geschützt werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben? Und wie müssen die Projekte aussehen, damit die Gelder für den Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft in zukunftsfähige Innovationen fließen?

Der Polit.Talk "PFEIFFER FRAGT" zum Thema "Kein Green Deal ohne Green Steel – Wie gelingt die Industriewende?" greift diese komplexen Fragen auf, um sie mit den folgenden Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren: Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Bernhard Osburg, Sprecher des Vorstands von thyssenkrupp Steel Europe, sowie Jorgo Chatzimarkakis, Generalsekretär des europäischen Industrieverbands Hydrogen Europe. Die Runde wird ergänzt von Dr. Stefan Kaufmann, Mitglied des Bundestages und Innovationsbeauftragter "Grüner Wasserstoff" der Bundesregierung, sowie Eva Hennig, Leiterin Energiepolitik Europa bei der Thüga AG.

Der Polit.Talk wird am 10. August 2020 von 19:00 bis 20:30 Uhr live auf der Website "PFEIFFER FRAGT" übertragen und ist Bestandteil der Schwerpunktreihe "Energiewende.Richtig.Machen". Die Diskussion ist später auf der Website sowie auf Youtube abrufbar. Fragen können live über den Chat gestellt werden. Weitere Informationen sind im nachfolgenden Link zu finden.


Weitere Informationen

Links