Workshop: City Loops #2

Unternehmerische Chancen durch "Circular Economy" in Ballungsräumen

  • Termine 14.10. - 16.10.2020
  • Ort Online

Die globale Klimakrise und die sich verschärfende Ressourcenknappheit erfordern eine neue und andere Art "Wirtschaft" zu definieren. Circular-Economy-Ansätze bilden einen Weg zu einer CO2-freien-Gesellschaft. Der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft erfordert jedoch einen Systemansatz.

Das Innovationsprogramm "City Loops" will wirtschaftliche Chancen der Kreislaufwirtschaft für Unternehmen in Ballungsräumen entwickeln und stärken. Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Wuppertal Institut gemeinsam mit dem Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) und EIT Climate-KIC die Workshopreihe "City Loops – Unternehmerische Chancen durch Circular Economy in Ballungsräumen". Die Workshops vermitteln Wissen über den Ansatz von Circular Economy (Kreislaufwirtschaft) und dessen Auswirkungen auf die Zukunft der Arbeit. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden unter anderem wie zirkuläre Innovationsmöglichkeiten erkannt werden können und wie sie den Unternehmenswert steigern.

Das Programm setzt sich aus drei identischen Workshopreihen mit jeweils zwei aufeinander aufbauenden Workshops zusammen. Die Workshops der zweiten Reihe finden am 14. und 16. Oktober 2020 jeweils von 9:30 bis 14:00 Uhr statt. Die Anmeldung zu dieser zweiten Workshopreihe ist unter nachfolgendem Link möglich.