Genug. Perspektiven zur Energiesuffizienz

Online-Ringvorlesung der Nachwuchsforschungsgruppe "Die Rolle von Energiesuffizienz in Energiewende und Gesellschaft"

  • Termine 01.10. - 10.12.2020
  • Ort Online

Als Querschnitt von Energiewende und Gesellschaft findet das Thema Suffizienz zunehmend Beachtung in der Energieforschung. Im Wintersemester 2020/21 wird daher erstmals die Vorlesungsreihe "Genug. Perspektiven zur Energiesuffizienz" an der Europa-Universität Flensburg veranstaltet. Internationale und interdisziplinäre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern halten aus diesem Anlass an drei verschiedenen Terminen Vorlesungen zu den Themen "Suffizienzpolitik", "Suffizienz in Szenarien" und "Modellierung und Suffizienz in der Praxis“.

Die Ringvorlesung findet als digitale Veranstaltung alle zwei Wochen donnerstags von 16:00 bis 17:00 Uhr statt. Die Vorlesungsreihe beginnt am 1. Oktober 2020 und wird im Rahmen der Nachwuchsgruppe "Die Rolle von Energiesuffizienz in Energiewende und Gesellschaft" (EnSu) durchgeführt, die unter anderem vom Wuppertal Instituts gefördert wird und die Potenziale von Energiesuffizienz untersucht. Dr. Benjamin Best, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Strukturwandel und Innovationen in der Abteilung Zukünftige Energie- und Industriesysteme am Wuppertal Institut, leitet die Nachwuchsgruppe gemeinsam mit Dr. Frauke Wiese, Juniorprofessorin für "Transformation der Energiesysteme" an der Universität Flensburg. 

Weiterführende Informationen zu der Vorlesungsreihe sowie ein ausführliches Programm sind in dem nachfolgenden Link zu finden.


BMBF gefördert