Keine Nachhaltigkeit ohne Suffizienz

Fünf Thesen und Folgerungen

  • Publikationen 17.10.2007

Die Ausgabe Nr. 179 der Zeitschrift "Vorgänge" befasst sich mit dem Thema "Nachhaltige Gesellschaft". Uta von Winterfeld macht sich darin stark für einen Begriff der Suffizienz, der sich nicht in einem individual-asketischen Maßhalten erschöpft, sondern das Konsumierenmüssen als eine Zumutung der Moderne auffasst, gegen die sich zu wehren gleichzeitig die Umwelt entlastet.

Ihr Beitrag ist als Download verfügbar.