Gesucht: Researcher*in (m/w/d) für die Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik

Forschungsschwerpunkt: Nachhaltige Energiepolitik

  • Jobs 24.06.2022

Das 1991 gegründete Wuppertal Institut versteht sich als führender internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt.


Ihre Aufgaben

Sie werden Teil des hochmotivierten wissenschaftlichen Teams im Forschungsbereich Energiepolitik innerhalb der Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik. Der Forschungsbereich analysiert Politikpakete und -instrumente für den Übergang zu einem nachhaltigen, weitgehend kohlenstofffreien, energieeffizienten und auf erneuerbaren Energien basierenden Energiesystem. Konkret vorgesehen ist die Mitarbeit in interdisziplinären Projekten der Politikanalyse bezüglich der Energie- und Ressourceneffizienz von Produkten bzw. Gebäuden, der Sektorenkopplung (z. B. Flexibilitäten/Wasserstoff/PtX-Anwendungen) sowie damit verbundenen Aspekten der Digitalisierung und der Energiemärkte. An der Schnittstelle von Technologie, Ökonomie und Politik werden Sie Technologiepfade und entsprechende Politikoptionen unter einer ganzheitlichen Perspektive analysieren, um die jeweiligen Chancen und Herausforderungen aufzuzeigen und Handlungsempfehlungen für Politik, Industrie und Gesellschaft abzuleiten.


Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Masterstudium in einem natur-/ingenieurwissenschaftlich, ökonomisch oder entsprechend interdisziplinär ausgerichteten Studiengang 
  • Gute Kenntnisse zu Energietechnologien bzw. zu Energiemärkten/Energiewirtschaft sowie zu energie- und klimapolitischen Fragestellungen (Hauptfokus: Deutschland, EU) wünschenswert
  • Idealerweise Kenntnisse der Kostenrechnung, techno-ökonomischer Bewertungen bzw. Erfahrungen bei Modellierungsarbeiten und Vorliebe für Arbeit mit Daten und Statistiken
  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch
  • Routiniert im Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen


Wir bieten

  • Eine spannende interdisziplinäre Herausforderung mit viel Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit zu wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzteilnahmen
  • Enge Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung im Team sowie eine intensive Einarbeitung in die jeweiligen Projekte 
  • Flexible Arbeitszeiten, Vielfältige Angebote zu Weiterbildungen und zur Work-Life-Balance
  • Tarifliche Vergütung nach TV-L sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU)
  • Ein Forschungsinstitut als Arbeitgeber, welches Diversität lebt und jeden Menschen – unabhängig von Nationalität, Behinderung, Alter, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Familienaufgaben, geschlechtlicher Identität sowie sexueller Orientierung – schätzt


Jetzt bewerben

Die ausgeschriebene Position umfasst 32 Std./Woche und ist zunächst auf zwei Jahre befristet. 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (per PDF-Datei) bis zum 24.07.2022 unter Angabe der Referenznummer 387-22-POL-EPO per E-Mail an bewerbung@wupperinst.org. Bitte beachten Sie hierbei unsere Datenschutzhinweise.


Weitere Informationen

Links

Kontakt

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.