Drittmittelmanager*in (m/w/d)

Schwerpunkt: Projektcontrolling drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte

  • Jobs 08.02.2024

Das Wuppertal Institut ist ein führender Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung. Kernauftrag des 1991 gegründeten Wuppertal Instituts ist es, auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse einen Beitrag dafür zu leisten, die globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Transformationspfaden in eine klimagerechte und ressourcenschonende Zukunft. Unsere ca. 300 Mitarbeitenden haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Klimaschutz voranzutreiben und das Zukunftswissen von morgen zu gestalten


Ihre Aufgaben

Sie werden Teil des Teams Drittmittelmanagement innerhalb der Abteilung Administration. Dieses Team begleitet die laufenden wissenschaftlichen Forschungsprojekte administrativ und betriebswirtschaftlich von der Angebotserstellung bis hin zur Endabrechnung und Kontrolle.
Nach einer intensiven Einarbeitung übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Unterstützung und Beratung unserer wissenschaftlichen Projektleitenden in allen administrativen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten der Antrags- und Angebotserstellung für nationale sowie EU-weite Forschungs- und Beratungsvorhaben
  • Übernahme der administrativen Vertragsabwicklung sowie des allgemeinen Projektcontrollings
  • Verantwortung für die Projektabrechnungen (Rechnungen an öffentliche Auftraggeber, Mittelabrufe, Zwischen- und Verwendungsnachweise)
  • Ansprechpartner*in bei Drittmittelprüfungen durch externe Auftraggeber und Auditoren


Ihr Profil

  • abgeschlossenes Bachelorstudium mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt bzw. eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (oder eine vergleichbare Qualifikation, bspw. in der öffentlichen Verwaltung)
  • einschlägige Berufserfahrung im administrativen Projektmanagement und Controlling, idealerweise von (öffentlichen) Drittmittelprojekten
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit den Microsoft Office-Programmen
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle Aufgabe in Voll- oder Teilzeit in enger Zusammenarbeit mit den internen Schnittstellen
  • eine tarifliche Vergütung nach TV-L sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU)
  • flexible Arbeitsbedingungen (inkl. der Möglichkeit zur mobilen Arbeit), Angebote zur Work-Life-Balance sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein Forschungsinstitut als Arbeitgeber, welches Diversität lebt und jeden Menschen, unabhängig von Nationalität, Behinderung, Alter, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Familienaufgaben, geschlechtlicher Identität sowie sexueller Orientierung, schätzt
  • ein wertegeführtes Institut mit Duz-Kultur, Begegnung auf Augenhöhe und einer familiären Arbeitsatmosphäre
  • zahlreiche Freizeitaktivitäten wie Chor, Fußball, Yoga und Bouldern


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (als PDF-Datei) bis zum 10.03.2024 unter Angabe der Referenznummer 162-24-A.


Weitere Informationen

Links

Kontakt

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.