Gesucht: Senior Researcher (m/w/d) für die Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren

Thematischer Schwerpunkt: Nachhaltige Ernährungssysteme

  • Jobs 08.07.2021

Das 1991 gegründete Wuppertal Institut versteht sich als führender internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt. Die Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren des Wuppertal Instituts analysiert industriegesellschaftliche Stoffumsätze in Wertschöpfungsketten und ihre Wechselwirkung mit Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Zentrum ihrer Forschung steht die Entkopplung von Naturverbrauch und Wohlstandsentwicklung durch die Veränderung von Wertschöpfungsketten im Produktions- und Konsumsystem. Sie entwickelt dazu Strategien, Konzepte und Instrumente, um Innovationen und Veränderungsprozesse in Richtung ressourceneffizienterer und nachhaltigerer Wertschöpfungsketten anzustoßen.


Ihre Aufgaben

Innerhalb der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren werden Sie Teil des dynamischen, interdisziplinären Projektteams des Forschungsbereichs Produkt- und Konsumsysteme, welcher  Produktions- und Konsumstrukturen unter dem Gesichtspunkt von Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit analysiert und bewertet.

Im Schwerpunkt übernemen Sie folgende Aufgaben:

  • Akquise und wissenschaftliche Leitung und Koordination von nationalen und internationalen Forschungsprojekten mit dem Schwerpunkt "Nachhaltige Ernährungssysteme"
  • Steuerung und Weiterentwicklung der Thematik "Nachhaltige Ernährungssysteme" innerhalb des Forschungsbereichs (in Abstimmung mit Abteilungs- und Forschungsbereichsleitung)
  • Übernahme von Koordinierungsaufgaben zwischen internen und externen Forschungsteams und Kooperationspartnern
  • Erstellung von Fachpublikationen
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Foren


Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine einschlägiges Studium, eine Promotion im Bereich "Nachhaltige Ernährungssysteme" oder Vergleichbares (Fachwissenschaften: Oecotrophologie, Geographie, Wirtschaftswissenschaften) ist wünschenswert.
  • Sie bringen nachweislich Erfahrung in der Drittmittelakquise und der Leitung von Forschungsprojekten im Themenbereich Ernährung, Konsumverhalten und Ressourceneffizienz mit.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse innerhalb der empirischen Sozialforschung und quantitativer und/oder qualitativer Erhebungs- und Auswertungsverfahren (z. B. SoSci Survey, Survey Monkey, R, SPSS).
  • Sie bringen erste Führungserfahrung/Erfahrung in der Leitung von Forschungsteams mit.
  • Sie haben sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Fundierte MS Office-Kenntnisse setzen wir voraus.


Unser Angebot

Wir bieten eine spannende Herausforderung mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Es erwartet Sie ein hochmotiviertes Team, flexible Arbeitsbedingungen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Angebote zur Work-Life-Balance, eine tarifliche Vergütung nach TV-L sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU).

Die ausgeschriebene Position umfasst 30 Stunden/Woche und ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit ist jedoch geplant und bei Bewilligung entsprechender Projektmittel möglich.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (in einer PDF-Datei) unter Angabe der Referenznummer 362-21-SCP-PKS über unsere Karriereseite.


Weitere Informationen

Links

Kontakt

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.