Gesucht: Zwei studentische/wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w) für den Forschungsbereich Produkt- und Konsumsysteme

Zur Unterstützung bei der Durchführung von Marktanalysen und der Erstellung von Ökobilanzen

  • Jobs 10.09.2019

Der Forschungsbereich Produkt- und Konsumsysteme als Teil der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren analysiert und bewertet Produktions- und Konsumstrukturen unter dem Gesichtspunkt von Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit. Die Forschenden bewerten die Nachhaltigkeit von Unternehmen und Haushalten und entwickeln Transformationskonzepte und Szenarien für klimaneutrale, ressourcenleichte und nachhaltige Prozesse, Produkte, Dienstleistungssysteme sowie Lebensstile. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berücksichtigen in ihren Forschungsaktivitäten alle Stufen der Wertschöpfungsketten – auch die des Konsums. Integrierend in den zentralen Handlungsfeldern Ernährung, Freizeit, Mobilität und Wohnen begleiten sie die Ressourcen-, Wohlstands- und Konsumwende. Darüber hinaus charakterisieren die Forschenden sozio-technische Potenziale und binden sie in Szenarien ein, um Zielwerte und die Roadmaps zu entwickeln.


Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten an laufenden Forschungsprojekten mit. In Abhängigkeit Ihrer Vorkenntnisse werden Sie unter anderem bei folgenden Aufgaben unterstützen:

  • Unterstützung bei der Durchführung von Marktanalysen (inkl. Benchmarkanalysen)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Ökobilanzen
  • Vorbereitung und Auswertung von Workshops
  • Literatur- und Internetrecherchen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen
  • Inhaltliche und formale Unterstützung bei der Erstellung von Publikationen
  • Mitarbeit in der Projektorganisation und -akquise


Ihr Profil:

  • Sie befinden sich aktuell in einem Bachelor- oder Masterstudium. Die zwei offenen Positionen werden idealerweise einmal aus dem Fachbereich der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspsychologie (oder Vergleichbares) und zum zweiten mit einem Bewerber oder einer Bewerberin mit einer naturwissenschaftlichen Studienausrichtung (beispielsweise Ingenieurwissenschaften, Geografie) besetzt.
  • Sie bringen großes Interesse und bestenfalls Vorkenntnisse im Bereich des betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagements oder der Nachhaltigkeitskommunikation mit.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen (Word, Excel, Powerpoint) und haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind teamorientiert, arbeiten aber gern selbstständig und strukturiert.

Die Positionen umfassen 19 Stunden/Woche und sind zunächst bis zum 31.03.2020 (laufendes Semester) befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird jedoch angestrebt.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit studienbegleitende Praxiserfahrung in laufenden, anwendungsorientierten Forschungsprojekten zu sammeln. Es erwarten Sie ein hochmotiviertes, dynamisches Team und flexible Arbeitsbedingungen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige und vollständige elektronische Bewerbung (möglichst in einer PDF-Datei) unter Angabe der Referenznummer 321/322-19-SCP-PKS bis zum 06.10.2019 über unsere Karriereseite.


Weitere Informationen

Links

Kontakt