Presse-mitteilungen

Hier finden Sie die bisher veröffentlichten Pressemitteilungen.

Windpark-Planung

Folgen der Corona-Pandemie und Klimaschutz

Diskussionspapier des Wuppertal Instituts plädiert dafür die langfristige Zukunftsgestaltung im Blick zu halten


25.000 Euro Preisgeld für herausragende Forschung und gesellschaftliche Veränderungen

Forschungspreis "Transformative Wissenschaft" 2020 ausgelobt


Prof. Dr. Uwe Schneidewind verlässt das Wuppertal Institut

Die Landesregierung dankt für zehn prägende Jahre an der Spitze des Instituts


Digitalisierung und Umweltschutz müssen Hand in Hand gehen

Wuppertal Institut unterstützt Bundesumweltministerium bei erster umweltpolitischer Digitalagenda


Industrie

Green Deal: Zusammenspiel von Industrie- und Klimapolitik erforderlich

Wuppertal Institut gibt Impulse zur Umsetzung des europäischen Green Deal


Die Abbildung zeigt aufbereitetes Kunststoff-Granulat, das für neue Produkte wiederverwendet werden kann.

Wuppertal Institut erneut Aussteller bei der "Woche der Umwelt"

Umwelt-Schau des Bundespräsidenten und der DBU am 9. und 10. Juni 2020 im Park von Schloss Bellevue


Analyse

Wuppertal Institut erneut unter den Top Ten im weltweiten Think-Tank-Vergleich

Globales Think-Tank-Ranking 2019 veröffentlicht


Teams des Solar Decathlon Europe 21 stehen fest

Internationaler Wettbewerb für Gebäude findet in Wuppertal statt


Fahnen

Klimagipfel in Madrid: Entscheidungen blockiert und verschoben

Analysebericht des Wuppertal Instituts zur COP25


Industrieprozess

SCI4climate.NRW: Wissenschaft trifft Wirtschaft

Forschung für eine klimaneutrale und wettbewerbsfähige Grundstoffindustrie


Neue Forschungsstruktur und wissenschaftliche Doppelspitze für das Wuppertal Institut

Starkes Team: Prof. Dr. Uwe Schneidewind und Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick als gemeinsame wissenschaftliche Leitung von 13 neuen Forschungsbereichen in vier Abteilungen


Fahnen

COP25 muss Ambitionssteigerung beim Klimaschutz in die Wege leiten

Erwartungen des Wuppertal Instituts an die Weltklimakonferenz in Madrid


Stahlindustrie

Wie die Politik das Investitionsdilemma der energieintensiven Industrie lösen und industriellen Klimaschutz ermöglichen kann

Studie von Wuppertal Institut und Agora Energiewende vorgestellt


Schweißer

Industrie und Wissenschaft sprechen sich gemeinsam für die Förderung von Wasserstofftechnologien aus

Wasserstoff als Schlüssel zur erfolgreichen Energiewende: IN4climate.NRW veröffentlicht erstes Diskussionspapier


"Zehn Gebote zur Ökoerlösung" im neuen Buch "Schluss mit der Ökomoral"

Politischer Protest wichtiger als Konsumverzicht


Publikation

Ein Leitfaden für nachhaltiges Design

Transition Design Guide unterstützt Unternehmen, Quartiere und Städte, Forschung und Lehre beim Entwickeln und Gestalten


Systemwechsel

Eine Einschätzung des Klimapakets durch das Wuppertal Institut

Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 sendet Deutschland nicht nur schwache Signale für den globalen Klimaschutz, sondern schwächt auch den Industrie- und Technologiestandort Deutschland


Skulptur Forschungspreis Transformative Wissenschaft

Melanie Jaeger-Erben gewinnt Forschungspreis "Transformative Wissenschaft"

Professorin überzeugt Jury mit transdisziplinärer Nachhaltigkeitsforschung


In Hülle und Fülle

Precycling schont die Ressourcen: Nachwuchsgruppe PuR entwickelt Strategien zur Verpackungsvermeidung


Digitalisierung

Den Weg in eine nachhaltige Digitalisierung ebnen

Neuer In Brief stellt Eckpunkte für Wissenschaft und Politik vor


Christa Liedtke in Sachverständigenrat für Verbraucherfragen des BMJV berufen

Wissenschaftlerin des Wuppertal Instituts und der Folkwang Universität der Künste übernimmt Amtszeit bis Ende 2022


Gezielter Klimaschutz braucht faire und wirkungsvolle CO2-Steuer

Wuppertal Paper liefert Diskussionsgrundlage zur CO2-Bepreisung


Stadtquartier

Reallabore liegen voll im Trend

In Brief zum vielversprechenden Forschungsformat erschienen


Bühne mit Mikrophon und Vorhang

tatraum projekte Düsseldorf kooperiert mit dem Wuppertal Institut

Neues Performanceprojekt "ERSTENS.) oder dimensionen der gemengelage"


Vorstellung der Ergebnisse zum betrieblichen Mobilitätsmanagement

Abschlusskonferenz des Projekts BMM HOCH DREI


Links ist Prof. Dr. Uwe Schneidewind. Präsident des Wuppertal Insituts, und links der Künstler Eckehard Lowisch zu sehen.

Bildhauer Eckehard Lowisch startet performatives Kunstprojekt

Erste Zukunftskünstler-Ausstellung am Wuppertal Institut


Appell für eine europäische Energiewende

Buch "Die Energiewende in Europa" erschienen


Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, und der Komponist Ulrich Klan, der die musikalische Leitung des Zukunftsfestivals übernimmt, zeigen einen Kunstdruck der Künstlerin Ulle Hees aus dem Jahr 2000.

Zukunftsfestival: Erinnern an die Zukunft

Zukunftskünstlerinnen und Zukunftskünstler treffen Initiativen von heute und morgen


Reallabore erhöhen Sichtbarkeit

Karlsruher Institut für Technologie, Wuppertal Institut, Leuphana Universität Lüneburg und Ecornet gründen "Netzwerk Reallabore der Nachhaltigkeit"


Tagung

Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft bestätigt Vorstand im Amt

Bathen und Schneidewind einstimmig von der Mitgliederversammlung wiedergewählt