Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
04.04.2019
Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Gründungspräsident des Wuppertal Instituts. Quelle: stuermerfoto.ch

Liebe Leserinnen und Leser,

die Herausforderungen, die Klimawandel, Globalisierung und Digitalisierung mit sich bringen sind erheblich. Lösungen lassen sich nur finden, wenn wir bestehende Denkmuster durchbrechen.

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Gründungspräsident des Wuppertal Instituts und langjähriger Vorsitzender der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler sowie Co-Präsident des internationalen Club of Rome, ist einer der prägenden Impulsgeber der Nachhaltigkeitsdebatte seit über 30 Jahren. Er hat zuletzt mit seinem Buch "Come On! Capitalism, Short-termism, Population and the Destruction of the Planet" im Jahr 2017 einen Akzent setzenden Bericht an der Club of Rome vorgelegt.

Am 25. Juni 2019 findet anlässlich seines 80. Geburtstags im Axica Kongress- und Tagungszentrum in Berlin ein Symposium mit dem Titel "Wir sind dran: Inspirieren – Reflektieren – Handeln" statt, welches die aktuellen Herausforderungen, vor denen wir stehen, in den Mittelpunkt stellt. In Vorträgen, interaktiven Workshops und Diskussionsrunden mit international renommierten Expertinnen und Experten werden unterschiedliche Themen und Lösungsszenarien diskutiert.

Wie kann ein Wandel erfolgreich stattfinden? Welche Wege sollten wir gehen? Das Symposium will die vielschichtigen und nachhaltigen Entwicklungsansätze verzahnen und neue Narrative, Lösungen und Handlungsoptionen schaffen. Im Zentrum stehen die Themenfelder Bildung, Klimawandel und Ressourcenhunger, Balance zwischen Ökonomie und Ökologie, Spielregeln für die Globalisierung, Frieden und Sicherheit im globalen Kontext sowie Werte und Verantwortung für ein digitales Zeitalter. Ziel ist es, konkrete Anstöße für eine nachhaltige Transformation auf regionaler und globaler Ebene zu geben.

Das Wuppertal Institut freut sich, dieses Symposium zusammen mit der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler VDW e.V. und Deutschen Gesellschaft des Club of Rome organisieren zu können.

Auf der VDW-Homepage ist ab sofort die Anmeldung zum Symposium möglich.

Christin Hasken und Julia Mohr

Pressemitteilungen





Projekte






Publikationen














Kooperationen







weitere Termine

Einstellungen ändern

Sie erhalten diese E-Mail als Abonnent/-in unseres Newsletters unter der Adresse ###USER_email###

› Adresse ändern

› Newsletter abmelden

› deutschen Newsletter abonnieren

› englischen Newsletter abonnieren

Impressum

Verantwortlich:

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Döppersberg 19, 42103 Wuppertal
Tel.: +49 202 2492-0, Fax: +49 202 2492-108
Redaktion: Christin Hasken
E-Mail: internet-redaktion@wupperinst.org
Internet: wupperinst.org

Das Wuppertal Institut übernimmt keine Gewähr für die Inhalte verlinkter externer Webseiten. Weitere rechtliche Hinweise entnehmen Sie dem Impressum und den Datenschutzhinweisen auf der Webseite des Wuppertal Instituts. Hinweise zu den verwendeten Fotos finden Sie auf den genannten Webseiten oder im Impressum.

› Impressum auf der Webseite

› Datenschutzerklärung auf der Webseite