Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
14.07.2017

Liebe Leserinnen und Leser,

der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg war für den globalen Klimaschutz nach dem angekündigten Rückzug der USA aus dem Pariser Klimaabkommen die Nagelprobe auf höchster Ebene. In einem noch nie da gewesenen Akt der Isolierung eines einzelnen Landes bekräftigten die übrigen "G19"-Staaten ihren Einsatz für das Abkommen. Sie machten zudem deutlich, dass dieses "unumkehrbar" sei. Damit hat eine neue Phase der internationalen Klimapolitik begonnen: Wird es dem Rest der Welt gelingen, eine effektive internationale Klimapolitik trotz des Rückzuges von US-Präsident Trump zu koordinieren? Gelingt es der Weltgemeinschaft möglicherweise sogar, nicht nur den amerikanischen Beitrag zu kompensieren, sondern die durch die Entscheidung der USA an vielen Stellen jetzt entstandene Dynamik zu nutzen, um am Ende Trump durch weitergehende Maßnahmen vielleicht sogar zu trotzen?

Ein Forschungsteam des Wuppertal Instituts hat sich diesen Fragen in einem in brief gestellt und zeigt, in welcher Weise die an Klimaschutz interessierten Staaten sich am besten organisieren, um das Pariser Klimaabkommen und die globale Klimapolitik erfolgreich weiterzuführen. 

Trotzen Sie Trump mit uns!
Kerstin Eiwen & Christin Hasken


Wuppertal Institut legt Fahrplan für die Energiewende im Ruhrgebiet vor
Jetzt braucht es Verantwortliche auf regionaler und kommunaler Ebene

Gelingt im Ruhrgebiet eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung der Energiewende, so kann die Region eine wichtige Vorreiterrolle für den Wandel in ähnlichen Räumen sein.

mehr erfahren


Die Transition der energieintensiven Verarbeitungsindustrien hin zur vollständigen Dekarbonisierung
Charakteristika und Implikationen für künftige Forschung

In dem Paper werden die energieintensiven Verarbeitungsindustrien in der Transition-Literatur positioniert. Die identifizierten Lücken in der Forschung gilt es zu schließen.

mehr erfahren


SWOT-Analyse zur Energiewende Unna/Kamen
Projektabschlussbericht veröffentlicht

Wie ist die Region für die Energiewende aufgestellt? Welche Entwicklungspotenziale können im Zuge einer gesellschaftlich und politisch gewollten Energiewende genutzt werden?

mehr erfahren


Das Bürgerticket für den öffentlichen Personennahverkehr
Einfluss des Bürgertickets auf den Klimaschutz am Beispiel Wuppertals

Gerade aus Klimaschutzgründen ist es erforderlich, den ÖPNV als Rückgrat einer klimaschonenden Mobilität auszubauen und seinen Anteil im Verkehr zu steigern.

mehr erfahren


Making Business Mutual
Dr. Justus von Geibler beim Responsible Business Forum 2017 in Oxford

Dr. Justus von Geibler präsentierte die Ergebnisse der Kooperation zwischen dem Wuppertal Institut und Mars Incorporated zur Bewertung natürlichen Kapitals. 

mehr erfahren


App-Launch "Glücklich in Wuppertal"
Mitschnitt auf YouTube verfügbar

Die App ermöglicht es Menschen, ihre Zufriedenheit mit Aspekten der Stadt zu erfassen. Erstmals wurde eine App für die Glücksforschung systematisch an eine Stadt angepasst.

mehr erfahren


Nachwuchsgruppe zu Urbaner Sharing Economy gestartet
Kooperation zwischen Bergischer Universität, Wuppertal Institut und CSCP

Die Nachwuchsgruppe "UrbanUp - Upscalingstrategien für eine Urban Sharing Society" erkundet und erprobt in Wuppertal die Potenziale für eine Sharing Economy.

mehr erfahren



Einstellungen ändern

Sie erhalten diese E-Mail als Abonnent/-in unseres Newsletters unter der Adresse ###USER_email###

› Adresse ändern

› Newsletter abmelden

› deutschen Newsletter abonnieren

› englischen Newsletter abonnieren

Impressum

Verantwortlich:

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Döppersberg 19, 42103 Wuppertal
Tel.: +49 202 2492-0, Fax: +49 202 2492-108
Redaktion: Christin Hasken
E-Mail: internet-redaktion@wupperinst.org
Internet: wupperinst.org

Das Wuppertal Institut übernimmt keine Gewähr für die Inhalte verlinkter externer Webseiten. Weitere rechtliche Hinweise entnehmen Sie dem Impressum und den Datenschutzhinweisen auf der Webseite des Wuppertal Instituts. Hinweise zu den verwendeten Fotos finden Sie auf den genannten Webseiten oder im Impressum.

› Impressum auf der Webseite

› Datenschutzerklärung auf der Webseite