Zukunftsbranche Lebensqualität: Herausforderung und Verantwortung für die sozial-ökologische Forschung

  • Projekt-Nr.4156
  • Laufzeit 07/2002 - 08/2002

Bei der Suche nach zukunftsträchtigen und aussichtsreichen Wirtschaftsbranchen werden heute folgende Dienstleistungsbereiche als besonders vielversprechend angesehen:

  • Gesundheit und Soziales,
  • umweltverträgliche und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen,
  • Bildung und Wissen,
  • Kommunikation,
  • Freizeit, Sport und Kultur.

Die genannten Zukunftsbranchen können unter der Integrationsformel "Innovationen für mehr Lebensqualität und Nachhaltigkeit" zusammengefasst werden, da sie darauf zielen, vorhandene gesellschaftliche, ökonomische, ökologische, gesundheitsbezogene oder soziale Probleme zu lösen und damit die Lebensqualität der Menschen unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitszielen deutlich zu verbessern. Inwiefern soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeitsziele durch die "Zukunftsbranche Lebensqualität" verfolgt werden können, war die zentrale Fragestellung des Projektes, das im Auftrag des BMBF den sozial-ökologischen Forschungs- und Entwicklungsbedarf identifizierte.
Ausgangspunkt ist eine Ist-Analyse über die Ausgangssituation und die Entwicklungsperspektiven in den Lebensqualitätsbranchen. Daran schließen sich Analysen der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitswirkungen und ihrer Wechselwirkungen an, die nicht nur Forschungs- und Entwicklungsbedarfe identifizieren, sondern auch gestaltungs- und umsetzungsbezogene Fragen beantworten.


Projektteam

Projektleitung

Mitarbeiter/-innen

Auftraggeber/Förderer