Analyse vorhandener Konzepte zur Messung des nachhaltigen Konsums in Deutschland einschließlich der Grundzüge eines Entwicklungskonzeptes

  • Projekt-Nr.2405
  • Laufzeit 12/2004 - 06/2005

Um ein integriertes Konzept zur Messung nachhaltiger Konsummuster als Grundlage für Handlungsoptionen verschiedener Akteure oder Akteursebenen entwickeln zu können, wurden in einer Studie vorhandene nationale und internationale Ansätze, Konzepte und Projekte im Themenbereich Nachhaltige Entwicklung von Produktions- und Konsummustern analysiert. Diese wurden auf ihre Praktikabilität hinsichtlich der Konzeption, Anschlussfähigkeit, Transparenz, Verständlichkeit, Umsetzbarkeit und Kommunizierbarkeit eines Konsumindikatorensystems hin überprüft.
Wichtige Grundlagen waren dabei u. a. die angemessene Berücksichtigung der Anforderungen einer nachhaltigen Entwicklung, der internationalen Indikatorenentwicklung in diesem Bereich sowie der Bezug zur gesamten Wertschöpfungskette (Produktion und Konsum). Die Ansätze wurden über ein differenziertes Raster auf ihre Nutzbarkeit und ihr Potenzial für die Entwicklung möglicher Indikatorenkonzepte geprüft.
In der zweiten Projektphase wurden auf Basis der Analyse- und Bewertungsergebnisse Telefoninterviews mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten geführt. Die vorhandenen Ergebnisse wurden dadurch vertieft und die Grundlagen, Anforderungen und Entwicklungspotenziale für die Entwicklung eines Konsumindikatorensets fokussiert.
Die Ergebnisse der Status quo Analyse wie auch der Interviews wurden in einem Experten-/Expertinnenworkshop hinsichtlich potenzieller Lösungsmöglichkeiten bezüglich des Aufbaus eines kommunizierbaren, verständlichen, richtungssicheren und verlässlichen Konsumindikatorensystems reflektiert.
Der Abschlussbericht steht als Download zur Verfügung.