bizeps-Gazelles: Rapid Creation and Development of Innovative Ventures

  • Projekt-Nr.1147
  • Laufzeit 10/2007 - 09/2010

Ziel des Projekts ist eine nachhaltige und messbare Steigerung von Gründungsaktivitäten aus der Bergischen Universität Wuppertal heraus mit dem Fokus auf wachstumsstarke, technologie- und wissensbasierte Gründungen. Folgende vier Arbeitspakete sollen zu dem gesetzten Ziel führen:

  • "Entrepreneurial Technology Scouting":
    Ziel ist die spezielle Identifikation von technologie- und wissensbasierten Gründungschancen (Opportunity Recognition) sowie die Förderung von entsprechenden Ausgründungen in den Bereichen erneuerbare Energien und Verkehrstechniken.
    In diesem Bereich liegt der Arbeitsschwerpunkt des Wuppertal Instituts. Im Rahmen der Arbeiten wird auf dem im Wuppertal Institut entwickelten System der Technologievorausschau aufgebaut.
  • Technologieübergreifender "Entrepreneurial Discovery Approach":
    Ziel ist die nachhaltige Verbesserung der allgemeinen Fähigkeit zur eigenständigen "Entrepreneurial Discovery" durch Maßnahmen auf Persönlichkeitsebene sowie durch dauerhafte Organisationsentwicklung. Auf diese Weise soll eine verbesserte Nutzung der erweiterten Förder- und Qualifizierungsangebote erreicht sowie die Zahl der entdeckten und genutzten Gründungschancen, vor allem durch den akademischen Mittelbau, gesteigert werden. Hierbei wird eine Unterstützung durch die Professorenschaft der Universität angestrebt.
  • Gründungsqualifizierung und -planung im "Entrepreneurial Business LAB":
    Ziel ist die Erweiterung des bisherigen semesterzyklischen Angebots zur Gründungsqualifizierung durch Schaffung neuer, spezifischer Module im Bereich der schnellen Qualifizierung und Gründungs-Entwicklung für technologie- und wissensbasierte Gründungen sowie eine internationale Ausrichtung und die Schaffung starker Wachstumskerne bereits in der Planungs- und Seed-Phase.
  • Nachhaltiger Gründungserfolg durch "Entrepreneurial Business Incubation":
    Ziel ist eine verbesserte "Opportunity Exploitation" durch Begleitung auch im Anschluss an die Seed-Phase mit Schwerpunkten auf einer raschen Markteinführung und -etablierung sowie schnellem aber gesundem Unternehmenswachstum mit internationaler Orientierung.

Als Kooperationspartner des federführenden Instituts für Gründungs- und Innovationsforschung (IGIF) an der Bergischen Universität Wuppertal übernimmt das Wuppertal Institut folgende Meilensteine:

  • Analyse der Leitmärkte im Bereich nachhaltiger Energie- und Mobilitätsstrukturen und deren Abgleich mit den Forschungspotenzialen der Hochschule (Kernmärkte, Komponentenmärkte und Peripherie)
  • Die Ableitung von Vorschlägen für "Entrepreneurial Opportunities" folgend aus den vorgenannten Analysen
  • Die Zusammenstellung von Informationen über "Nachhaltige Energie- und Verkehrssysteme", um Anreize für die Beschäftigung mit dem Thema zu schaffen.
  • Die Unterstützung bei der Verankerung eines "Entrepreneurial Mind Sets" innerhalb der technisch-naturwissenschaftlichen Lehrstühle und Institute mit dem Ziel der Nachhaltigkeit von Motivation und Fähigkeit zur "Opportunity Recognition" (im Rahmen einer Entrepreneurial Organisations-Entwicklung).

Bizeps-Gazelles wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen des Programms "Existenzgründungen aus der Wissenschaft" (EXIST) gefördert. Damit sollen Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Studierende und Wissenschaftler an das Unternehmertum herangeführt werden.