Systematische Analyse der Chancen und Grenzen der Erdgaskonditionierung auf Basis der Wasserstoffbereitstellung aus Kohle

  • Projekt-Nr.1133
  • Laufzeit 04/2007 - 03/2009

Diese Untersuchung soll die Bereitstellung von Wasserstoff aus Kohle systematisch aus technisch-ökonomischer, energiewirtschaftlicher, klima- und umweltpolitischer sowie sozioökonomischer Perspektive analysieren. Hierzu bezieht sie sich konkret auf die Kohlevergasung zur Gaserzeugung an einem norddeutschen Küstenstandort (Zugang zu Importkohle) mit integrierter CO2-Abscheidung und Anbindung an entsprechende CO2-Speicherinfrastrukturen. Ziel ist eine ergebnisoffene Prüfung, welche Chancen und Grenzen für die Gaswirtschaft bestehen, ihr Angebots- und Bereitstellungsportfolio über die Kohlevergasung zu erweitern. In einem kurzen Szenario-Ausblick werden ferner konkurrierende Energieversorgungs- bzw. Transportinfrastrukturen (für Strom, CO2, synthetisches Erdgas SNG sowie Wasserstoff) für Deutschland dargestellt und diskutiert.