Untersuchungen zur Optimierung der Wärmeversorgung in Bad Hersfeld

  • Projekt-Nr.1245
  • Laufzeit 12/2008 - 09/2009

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen auf den Energiemärkten, der sich verschärfenden Klimaproblematik und eventuell anstehender Investitionen in eine neue KWK- oder Biomasse-Heizungsanlage soll eine grundlegende Analyse der Chancen und Risiken des vorhandenen Fernwärmebetriebs in Bad Hersfeld erfolgen. Diese Analyse soll die wirtschaftlichen Risiken der Fernwärmeversorgung, aber auch deren Entwicklungspotentiale aufzeigen. Auf Basis dieser Untersuchung sind dann Konzepte für den Betrieb und die Weiterentwicklung der Anlagen zu entwickeln, die die ökonomischen wie die ökologischen Risiken angemessen berücksichtigen. Ziel der Untersuchung sind konkrete Handlungsempfehlungen für die Stadtwerke Bad Hersfeld, die es ihnen erlauben, die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen auf ihre Fernwärmeanlagen zu beurteilen, das Unternehmen zukunftsfähig weiterzuentwickeln und konkrete Verbesserungsmaßnahmen zu planen.

Aus den beschriebenen Zielvorgaben sind die folgenden Arbeitspakete abgeleitet worden:

  • Analyse des Anlagenbestands und der Betriebsweise;
  • Untersuchung von Entwicklungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und der Umweltfreundlichkeit der Fernwärmeversorgung;
  • Vorschläge zur Optimierung von Netz und Wärmeerzeugung, überschlägige Kostenschätzung, näherungsweise Wirtschaftlichkeitsberechnung, Entwurf eines Entwicklungskonzeptes, ökonomische wie ökologische Perspektiven.


Die einbezogenen Projektpartner werden im Rahmen der Untersuchung vor allem messtechnische Aufgaben übernehmen und daraus Optimierungsvorschläge und Varianten der Wärmeerzeugung unter ökonomischen Aspekten betrachten. Das Wuppertal Institut wird diese Varianten mit den Projektpartnern abstimmen und (neben der Gesamtkoordination des Projekts) die Koordination des Ergebnisberichts übernehmen. Das Wuppertal Institut unterstützt außerdem die Projektpartner bei der mündlichen Ergebnispräsentation gegenüber dem Auftraggeber.


Projektteam

Projektleitung

Mitarbeiter/-innen

Auftraggeber/Förderer