Mid-Size Cities

Scoping Study – Low Carbon Strategy and Implementation Processes for Mid-Size Cities in Emerging and Developing Economies

  • Projekt-Nr.3149
  • Laufzeit 04/2012 - 04/2013

Die voranschreitende Urbanisierung und der sich beschleunigende Klimawandel zählen zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Zwar bedecken Städte nur etwa 1 % der Erdoberfläche, jedoch wohnen in ihnen etwa 50 % der Weltbevölkerung (bald 60 %). Mit weltweit mehr als 3 Milliarden Menschen, die in städtischen Ballungszentren leben, sind Städte erhebliche Quellen von Treibhausgasemissionen. Es wird geschätzt, dass bis zu 80 % der globalen Treibhausgasemissionen in städtischen Gebieten ausgestoßen werden. Städtische Klimaschutzkonzepte und -strategien implizieren demnach ein hohes Potential zur Treibhausgasminderung. Da die Urbanisierung in Entwicklungs- und Schwellenländern in einem besonders hohen Tempo voranschreitet, besteht in diesen Ländern und Weltregionen ein hoher Bedarf nach solchen Konzepten und Strategien.

Aus diesem Grund verfolgt das hier vorgestellte Projekt das Ziel, übertragbare Ansätze für Strategien und Implementierungprozesse zur Markteinführung und -verbreitung von nachhaltigen Energietechnologien in ausgewählten Pilotstädten in Entwicklungs- und Schwellenländern zu erarbeiten. Die Erstellung dieser Strategien und Prozesse baut auf einer systematischen Auswertung bestehender internationaler Initiativen für Low Carbon Cities auf.

Sofern die zu erarbeitende Scoping Study belegt, dass die ausgewählten Pilotstädte vielversprechende Bedingungen für die Verbreitung von nachhaltigen Energietechnologien aufweisen, schließt sich eine Implementierungsphase an. Diese soll die Entwicklung, Umsetzung und Evaluierung von Pilotprojekten für nachhaltige Energietechnologien umfassen. Die genannten Arbeitsschritte werden in einen Lern- und Netzwerkprozess zwischen den ausgewählten Pilotstädten eingebettet.