MENA SELECT

Middle East North Africa Sustainable ELECtricy Trajectories

  • Projekt-Nr.150341
  • Laufzeit 01/2015 - 12/2018

Die Stromsysteme der MENA (Middle East and North Africa) Region stehen vor großen Herausforderungen. Einerseits muss der dramatisch steigende Strombedarf kostengünstig gedeckt werden, anderseits gilt es, sozioökonomische Entwicklungsziele mit Zielen der Energiesicherheit und ökologischer Nachhaltigkeit zu vereinbaren. Durch einen partizipativen Prozess, der Szenarienentwicklung, Stromsystemmodellierung sowie empirische Feldforschung kombiniert, beabsichtigen die Projektpartner, bestehende Wissenslücken über die komplexen Beziehungen zwischen verschiedenen Optionen einer zukünftigen Stromerzeugung, nachhaltiger Entwicklung und gesellschaftlichen Präferenzen in drei augewählten Ländern - Marokko, Jordanien und Tunesien - zu schließen. Der Beitrag des Wuppertal Instituts umfasst die Bewertung der verschiedenen Stromszenarien mittels einer Multi-Kriterien-Analyse und die anschließende Erstellung eines Rankings der verschiedenen Strommixoptionen für die drei untersuchten Länder.


Weitere Projektinformationen

Links