Sachverständigengutachten zur Forschungsförderung der Bundesregierung im Bereich Energie

  • Projekt-Nr.150330
  • Laufzeit 01/2015 - 06/2015

Für das Gelingen der Energiewende ist eine innovative Wissenschafts- und Forschungslandschaft von höchster Bedeutung. Wissenschaft und Forschung entwickeln einerseits Schlüsseltechnologien und integrieren andererseits zunehmend gesellschaftswissenschaftliche Aspekte in die Energiewendedebatte. Im Rahmen seiner umweltpolitischen Vorreiterfunktion kommt Deutschland auch die besondere Rolle zu, in der Energieforschung über rein technische Orientierung hinaus zu gehen, und die Energiewende als gesamtgesellschaftlichen Transformationsprozess zu verstehen.

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) will in seinem Umweltgutachten 2016 darstellen, inwiefern die Forschungsförderung der Bundesregierung im Energiebereich einem solchen Anspruch gerecht wird. Das Wuppertal Institut erstellt dafür ein Sachverständigengutachten mit drei Arbeitspaketen, in denen

  • die Forschungsförderungen der Bundesregierung im Hinblick auf Zukunftsfähigkeit untersucht wird,
  • sechs unterschiedliche Instrumente evaluiert werden sowie
  • Handlungsempfehlungen und Reformvorschläge für eine systematischere Verankerung transformativer Forschung abgeleitet werden.