Wissenschaftliche Begleitung des SMART CSOs Lab

  • Projekt-Nr. 250405
  • Laufzeit 02/2015 - 11/2015

Das "Berlin Smart CSOs Lab" hat das Ziel, Organisationen und zivilgesellschaftliche Initiativen (aus den Bereichen Umwelt, Entwicklung und Soziales) zu befähigen, Wandelprozesse hin zu einer "Großen Transformation" stärker zu unterstützen, als sie dies bisher tun. Das Berlin Lab besteht im Kern aus einer Reihe von drei Workshops, an denen Vertreter(innen) von Civil Society Organisations (CSOs) teilnehmen. Zwischen diesen Workshops sollen die Teilnehmer(innen) konkrete Ideen entwickeln, wie ihre Organisationen wirkungsvoller Wandelprozesse unterstützen können. Sie sollen diese zusammen reflektieren und wenn möglich, direkt umsetzen. Beim Berlin Smart CSOs Lab handelt es sich um ein Reallabor zum Transformativen Wandel in der Zivilgesellschaft. Organisiert wird das Berlin Smart CSOs Lab von der Agentur für angewandte Utopien - Impuls in Zusammenarbeit mit dem internationalen Netzwerk "Smart CSOs Lab". Das Projekt wird durch das Umweltbundesamt finanziell unterstützt.

Das Wuppertal Institut begleitet das Berlin Smart CSOs Lab 2015 mit zwei Zielsetzungen: Einerseits um wissenschaftliche Erkenntnisse zur Transformationsforschung in das Projekt einfließen zu lassen und in diesem Sinne das Reallabor wissenschaftlich zu unterstützen und fundieren. Andererseits um die Wirkung des Reallabors zu analysieren und übergeordnete Erkenntnisse über Transformationsprozesse abzuleiten.