Erstellung einer Studie und einer Publikation zu den Potenzialen von Stoffkreisläufen in Hessen

  • Projekt-Nr.350473
  • Laufzeit 04/2015 - 09/2015

In dem Projekt wurden eine Studie sowie eine redaktionelle Broschüre zum Thema Stoffkreisläufe in Hessen erstellt. Vor dem Hintergrund knapper und teurer werdender Rohstoffe wurde aufgezeigt, wie hessische Unternehmen durch die konsequente Nutzung von Stoffkreisläufen effizienter wirtschaften können, um wettbewerbsfähiger zu sein. Anhand konkreter, repräsentativer Beispiele soll dabei untersucht werden, durch welche innovativen Technologien und Verfahren Stoffkreisläufe in der Wirtschaft geschlossen werden können und welche Einsparungen von Energie, Ressourcen und Kosten hierdurch erzielbar sind. Das Projekt gliedert sich in vier aufeinander aufbauende Arbeitspakete: (1) Analyse der Ausgangslage der Stoffkreisläufe in Hessen, (2) Identifizierung und Bewertung technischer und nicht-technischer Verfahren und Praktiken zur Schließung von Stoffkreisläufen, (3) Entwicklung von strukturierten Handlungsempfehlungen zur Realisierung der identifizierten Potenziale sowie (4) Aufbereitung der Ergebnisse in einer Broschüre, die sich vor allem an hessische Unternehmen richtet.