Kooperationen & Netzwerke

Das Wuppertal Institut arbeitet mit einer Vielzahl von Universitäten und Instituten im In- und Ausland zusammen.

Mit einigen Universitäten und Forschungseinrichtungen wurden formelle Kooperationen geschlossen. Insbesondere bei den deutschen Einrichtungen werden zahlreiche Lehraufträge wahrgenommen und gemeinsam Promotionen betreut. Darüberhinaus ist es in diversen Forschungsnetzwerken aktiv. Diese umfassen teilweise über die Wissenschaft hinaus andere gesellschaftliche Gruppen und Stakeholder. In enger Verbindung mit seinen ehemaligen Mitarbeiter(inne)n steht das Institut über ein Alumni-Netzwerk.

Kooperationsvereinbarung mit Tsinghua Universität
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung an der Tsinghua Universität Peking

Zusammen mit der Bergischen Universität Wuppertal betreibt das Wuppertal Institut das Forschungszentrum TransZent. Zudem ist das Institut Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft.

Netz- werke

Um die Nachhaltigkeitsforschung voranzutreiben und um vom jeweiligen Wissensstand gegenseitig zu profitieren, ist das Wuppertal Institut in diversen Forschungsnetzwerken aktiv. Diese sind teilweise transdisziplinär angelegt und umfassen über die Wissenschaft hinaus andere gesellschaftliche Gruppen und Stakeholder.

International

IPCC - Intergovernmental Panel on Climate Change

The IPCC is a scientific body. It reviews and assesses the most recent scientific, technical and socio-economic information produced worldwide relevant to the understanding of climate change.

International Resource Panel

The International Resource Panel was set up by th United Nations Environment Programme to develop holistic approaches to the management of global resources.

LCS-Rnet - Low Carbon Society Research Network

With the direct link between LCS-RNet and the G8 Environment Ministers Meeting process, researchers will continue efforts to communicate with decision-makers and various stakeholders to share social, economic and scientific research findings to help realise low-carbon societies.

Sustainable Development Solutions Network (SDSN) Germany

Launched by UN Secretary-General Ban Ki-moon in August 2012, the Sustainable Development Solutions Network (SDSN) mobilises scientific and technical expertise from academia, civil society, and the private sector in support of sustainable development problem solving at local, national, and global scales.

DUN - Desertec University Network

Academic and research institutions in the EU-MENA region in order to achieve the optimal benefits of the DESERTEC Concept.

SLoCaT - Partnership on Sustainable Low Carbon Transport

Improves the knowledge on sustainable low carbon transport, helps develop better policies and catalyze their implementation. Over 50 organizations have joined the Partnership, including UN organizations, multilateral development banks, technical cooperation agencies, NGOs, research organizations and other organizations.

WISIONS "Regional Partnerships"

Partnerships and networks of the WISIONS initiative promote the demonstration of sustainable energy technologies in key regions by facilitating the exchange of experiences and by providing financial support to a number of selected projects.

GenderCC - Women for Climate Justice

Platform for information, knowledge, and networking on gender and climate change.

ARE - Alliance for Rural Electrification

The Alliance for Rural Electrification is a vital global network of innovative and dedicated professionals who promote and provide technological and financial solutions for rural electrification. As an international business association, ARE is representing the decentralised energy sector working towards the integration of renewables into rural electrification markets in developing and emerging countries.

Europa

eceee - European Council for an Energy Efficient Economy

Membership-based non-profit association which generates and provides evidence-based knowledge and analysis of policies, and facilitates co-operation and networking through our Summer Studies, workshops, and social media.

EUREC - European Renewable Energy Research Centres Agency

Brussels-based European association connecting the leading research centres and university departments active in the field of renewable energy technology.

ETC/SCP - European Topic Centre on Sustainable Consumption and Production

Membership-based non-profit association which generates and provides evidence-based knowledge and analysis of policies, and facilitates co-operation and networking through our Summer Studies, workshops, and social media.

CAN Europe - Climate Action Network

Worldwide network of over 700 Non-Governmental Organizations (NGOs) in more than 90 countries, working to promote government and individual action to limit human-induced climate change to ecologically sustainable levels.

SusLabNWE

Creation of a networked infrastructure for innovation on sustainability in the home enviroment that enables user-centred testing and development in a living laboratories and testing houses at five locations. Project of the INTERREG IVB North West Europe (NWE) Programme.

National

NaWis - Nachhaltige Wissenschaft

Ziel des von den Universitäten Kassel und Lüneburg sowie vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und dem Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) getragenen Verbundes ist die Förderung transdisziplinärer Nachhaltigkeitswissenschaft im deutschen Wissenschaftssystem - sowohl in Hochschulen als auch in außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Ecornet - Ecological Research Network

Netzwerk der außeruniversitären, gemeinnützigen Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschungsinstitute in Deutschland.

FVEE - Forschungsverbund Erneuerbare Energien

Bundesweite Kooperation von Forschungsinstituten, die Techniken für erneuerbare Energien und deren Integration in Energiesysteme, für Energieeffizienz und für Energiespeicherung erforschen und entwickeln.

Klimanavigator

Zum Betrieb des Klimanavigators haben sich große Akteure der deutschen Klimaforschung zusammengetan, um den Zugang zum Wissen über Klimawandel und Anpassung zu erleichtern. Ziel ist, einen Überblick über die klimarelevante Forschung sowie über Klimawandel und Klimaanpassungsinitiativen zu vermitteln.

Netzwerk Ressourceneffizienz

Forum aller Akteure im Themenfeld Ressourceneffizienz.

Kompetenzpool Ressourceneffizienz

Netzwerk von Partnern aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung auf Bundes- und Landesebene, die bei der Planung und Umsetzung von Ressourceneffizienz-Maßnahmen unterstützen.

PND - PIUS-Netzwerk-Deutschland

Länderübergreifende Initiative zur Zusammenführung von Fachleuten und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Beratung und Verwaltung in der Bundesrepublik Deutschland zwecks Know-How- und Technologietransfer.

Forum Umwelt & Entwicklung, AG Frauen

NGO-Vertreterinnen und Wissenschaftlerinnen engagieren sich dafür, Geschlechterperspektiven als Querschnittsthema in die Umwelt-, Entwicklungs- und Nachhaltigkeitspolitik zu integrieren.

Nordrhein-Westfalen

Forschungsverbund "The Reacting Atmosphere"

Das Ziel des Verbundes ist, die hochkomplexen Regelkreisläufe in der Atmosphäre unter Berücksichtigung aller Einflussfaktoren zu verstehen, wichtige atmosphärische Prozesse zu identifizieren, politische Maßnahmen auf ihre Wechselwirkungen hin zu untersuchen und eine Empfehlungen abzuleiten.

Kompetenznetzwerk Kraftwerke NRW

Vertretern der Kraftwerksbetreiber und -hersteller, aus Wissenschaft und Forschung sowie der Politik arbeiten unternehmensübergreifend zur Technologiefolge in der Kraftwerkstechnik zusammen.

Kompetenznetzwerk Wasserstoff + Brennstoffzelle NRW

Das Netzwerk als Bestandteil der EnergieAgentur.NRW bringt erfahrene und neue Akteure auf dem Gebiet der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik zusammen, um gemeinsam deren Entwicklung und Markteinführung voranzubringen.

Netzwerk Verbraucherforschung NRW

Netzwerk der Verbraucherzentrale NRW mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die in der Verbraucherforschung in NRW tätig sind oder ein Interesse an ihr haben.

Neue Effizienz - Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH

Die Neue Effizienz hat zum Ziel, die Ressourceneffizienz im Bergischen Städtedreieck überdurchschnittlich zu verbessern und so die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Region und ihrer Unternehmen zu stärken. Dafür bringt sie Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen zusammen.

Alumni- Netzwerk

Im Alumni-Netzwerk tauschen sich ehemalige ebenso wie derzeitige Mitarbeiter(innen) des Instituts aus. Regelmäßig findet ein Alumnitag statt.

Die aktive Vernetzung findet im sozialen Netzwerk XING in der Gruppe "Alumni Wuppertal Institut" statt. Mitte 2016 waren es 293 registrierte Mitglieder - Neumitglieder sind herzlich willkommen:
www.xing.com/net/alumniwi

Aber auch außerhalb von XING möchte das Wuppertal Institut seine Alumni zusammenführen. Das Kontaktformular bietet die Möglichkeit, sich unkompliziert für das Alumni-Netzwerk anzumelden.

Kontakt

Nadja Schiemann

Tel.: +49 202 2492-122

Fax: +49 202 2492-250

nadja.schiemann@wupperinst.org

Alumnitag 2015
Alumnitag 2015

Alumni-Anmeldeformular

Persönliche Daten
Private Adresse
Derzeitige Tätigkeit
News

Möchten Sie den (vierteljährlich erscheinenden) Alumni-Newsletter des Wuppertal Instituts abonnieren, und falls ja, an welche E-Mail-Adresse soll er versandt werden?

Im Rückblick

Was fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie an Ihre Zeit im Wuppertal Institut zurückdenken?

Datenschutzerklärung des Wuppertal Instituts
Die Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und hält sich strikt an die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
Um sich für den Alumni-Newsletter des Wuppertal Instituts anzumelden, benötigen wir mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Weitere Angaben sind freiwillig und werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen und Rückfragen zur E-Mail-Adresse klären zu können. Sie können einen bei uns abonnierten Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail.
Den Alumni-Newsletter versenden wir mit dem Newsletter-Dienst CleverReach. In seinen AGB verpflichtet sich CleverReach ausdrücklich zum Datenschutz, eine Weitergabe der E-Mail-Adressen ist ausgeschlossen. CleverReach ist Mitglied der Certified Senders Alliance.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.