Transformative Forschung

Transformative Forschung orientiert sich an konkreten gesellschaftlichen Problemen und ist gekennzeichnet durch einen expliziten Interventionsanspruch. Ziel ist es, konkrete Veränderungsprozesse zu katalysieren und dabei Stakeholder aktiv in den Forschungsprozess mit einzubeziehen.

Auf diese Weise entsteht "sozial robustes" Wissen für die Große Transformation zu einer Nachhaltigen Entwicklung. Die Forschung des Wuppertal Instituts folgt daher einem transdisziplinären Wissensverständnis: Sie schafft nicht nur "Systemwissen" (z. B. im Rahmen von technischen oder ressourcen-orientierten Systemanalysen), sondern zusammen mit Akteuren aus der Praxis auch "Zielwissen" (Visionen und Leitbilder) sowie konkretes "Transformationswissen" für nachhaltigen Wandel – z. B. in Städten und Branchen.

Transition Wissen

Transformative Forschung muss an ihrem Ziel gemessen werden, gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu einer nachhaltigen Entwicklung zu katalysieren. Die Qualitätssicherung einer solchen Forschung muss deshalb neben akademischen Gütekriterien vor allem neue Formen gesellschaftlicher Wirkungsmessung beinhalten. Das Wuppertal Institut versteht sich als ein zentraler Ort für die Weiterentwicklung und Qualitätssicherung transformativer Forschungsansätze. Dafür arbeitet das Institut mit führenden Einrichtungen der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung national und international zusammen.

Konzepte und Methoden

Im Rahmen seiner transformativen Forschung für eine nachhaltige Entwicklung setzt das Wuppertal Institut ein differenziertes Methodenspektrum – von Szenarien, Ressourcen- und Energiesystemmodellierung bis hin zu Policy-Analysen und Evaluationen – zur Gewinnung von Systemwissen, Zielwissen und Transformationswissen ein. Eine besondere Form transformativer Forschung findet dabei vor allem in Reallaboren statt. Hier wird gemeinsam mit Praxispartnern an der Lösung realweltlicher Probleme geforscht und gearbeitet. Die Anwendung und Weiterentwicklung der Methoden passiert in enger Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern sowie in der Forschung des Wuppertal Instituts selbst – unter anderem in am Institut betreuten Promotions- und anderen wissenschaftlichen Qualifizierungsarbeiten.

Projekte

Hier sehen Sie ausgewählte Projekte mit transformativen Forschungsansätzen.