Weder Mangel noch Übermaß - Warum Suffizienz unentbehrlich ist

Aufsatzsammlung von Manfred Linz veröffentlicht

  • News 25.07.2012

Als Dr. Manfred Linz zum Team des Wuppertal Instituts in dessen Anfangsjahren stieß, hatte er seine "Broterwerbslaufbahn" bereits hinter sich: Er studierte Theologie

und Sozialwissenschaften, war wissenschaftlicher Assistent an der Universität Hamburg

sowie leitender Rundfunkredakteur beim NDR und WDR. Seit 20 Jahren nun befasst sich Manfred Linz am Wuppertal Institut mit dem Thema Öko-Suffizienz und Lebensqualität.

 

Zu seinem 85. Geburtstag im März diesen Jahres gibt das Wuppertal Institut eine Sammlung seiner wichtigsten Aufsätze in dem Buch "Weder Mangel noch Übermaß - Warum Suffizienz unentbehrlich ist" heraus, die Manfred Linz zusammengestellt hat.

 

Wie können wir in Wohlstand leben, aber gleichzeitig unser materielles Wachstum begrenzen?, fragt der Autor und warnt zugleich vor Lösungen, die allein auf technologische Effizienz bauen. Denn diese verhinderten nicht den Wunsch nach mehr, ungerechte Verteilung und weitere Expansion. Suffizienz dagegen führe zu maßvollem Umgang mit den Ressourcen. Doch wie lernen Gesellschaften? Was steht dem Wandel zur Zukunftsfähigkeit im Wege? Wie lässt er sich fördern? Das sind Fragen, die Manfred Linz seit langem beschäftigen.

 

Das Buch erscheint am 6. September 2012 im Oekom Verlag. Es ist dann auch als E-Book bei Libreka und Ciando erhältlich.