Wege in eine lebenswerte Zukunft 2050

Forum Z im Schloss Blumenthal in Bayern

  • Termine 01.04. - 02.04.2017

Für das Jahr 2050 hat die Europäische Union für die Bereiche Klimawandel und Nachhaltige Energiewirtschaft ehrgeizige Ziele gesetzt: Verringerung der Treibhausgasemissionen, Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien und Steigerung der Energieeffizienz. Die Bayerische Staatsregierung hat eine Biodiversitäts-Strategie beschlossen, viele Gemeinden haben sich am Agenda-21-Prozess beteiligt.

Doch wie geht es nun weiter? Welchen konkreten Beitrag zur Zielerreichung kann ein Landkreis leisten? Welche guten Beispiele gibt es, die Mut machen? Wie können Gemeinden und Landkreise energieautark werden? Was wäre möglich, wenn alle Ideen und Initiativen zum Thema Nachhaltigkeit umgesetzt würden?

Diesen und anderen Fragen wird das Forum Zukunft nachgehen. An den zwei Forumstagen werden Fachreferenten aus den Bereichen Landwirtschaft, Energie und Mobilität (Richard Mergner, BN Bayern), Umweltbewusstsein und Bildung (Oliver Wagner, Wuppertal Institut) und Wirtschaft, Demokratie und Bildung (Christian Felber, Gemeinwohlökonomie) an Workshop-Tischen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen gesellschaftlichen Gruppen des Landkreises und der Nachbarlandkreise zukunftsorientierte Lösungen diskutieren und neu entwickeln. Nach der Rede von Schirmherr Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND Naturschutz in Bayern sowie des BUND-Bundesverbands, werden die Zusammenfassungen der Ergebnisse abschließend an den Landrat Dr. Metzger übergeben.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website der Veranstalter BUND Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Aichbach-Friedberg.