Stromsparen in privaten Haushalten

Ansätze für eine wirkungsvolle Verbraucherkommunikation

  • Termine 21.06.2017

Rund 25 Prozent des deutschen Stromverbrauchs entfallen auf die fast 42 Mio. privaten Haushalte im Land. Die Aktivierung der Effizienzpotenziale dieser Zielgruppe spielt daher eine entscheidende Rolle bei der Erreichung der nationalen CO2-Minderungsziele. Gemeinsam mit Verbraucherexpertinnen und -experten möchte die Nationale Top-Runner Initiative (NTRI) des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in einer Workshopreihe unter anderem neue Beratungs- und Aktivierungsformate vorstellen, methodische und inhaltliche Anregungen für die Beratungspraxis geben sowie eine Plattform für den regelmäßigen Austausch und die Vernetzung von Akteuren etablieren. Die Workshopreihe richtet sich an regionale Multiplikatoren und Akteure wie Kommunen, Klimaschutzmanager, Verbraucherzentralen oder Energieagenturen. Der Auftaktworkshop findet in Frankfurt am Main statt; vom Wuppertal Institut nimmt unter anderem Lena Tholen an dem Workshop teil und wird einen Vortrag zu möglichen Themenvorschlägen für die Workshopreihe halten.

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Projektwebsite.


Weitere Informationen

Links