Studium Generale

Gegenwertige Kontroversen um die Bedeutung wissenschaftlicher Bildung zu einer transdisziplinären Ringvorlesung über die Aktualität der Universität

  • Termine 25.01.2018

Seit Oktober 2016 bietet das Zentrum für Weiterbildung (ZWB) der Bergischen Universität Wuppertal allen Interessierten die Möglichkeit, sich im Rahmen der Ringvorlesung "Wozu Universität?" mit der Relevanz der universitären Bildung und seiner Daseinsberechtigung auseinanderzusetzen. Der Fokus lag bei den Veranstaltungen vor allem darauf, die Universität als eine von politischen und wirtschaftlichen Interessen unabhängige Bildungsinstanz zu vermitteln.

Am 25. Januar 2018 findet ab 18 Uhr die letzte Veranstaltung der Vorlesungsreihe statt. Diese findet in der City Kirche in Wuppertal-Elberfeld statt, um den Zugang für ein außeruniversitäres Publikum zu motivieren und einen offenen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt anzuregen. Bei der Veranstaltung wird es eine Podiumsdiskussion zu dem Thema "Die Unabhängigkeit der Wissenschaft als Voraussetzung der Autonomie der Universität" geben. Teilnehmen werden unter anderem Professor Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß, Direktor des Wissenschaftsforums Konstanz, sowie Professor Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universität. Eingeladen sind Studierende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fakultäten sowie alle an wissenschaftlicher Auseinandersetzung Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind dem nachfolgenden Link zu entnehmen.


Weitere Informationen

Links