Transformationstandem "Zukunftsfähige Mobilität in Wuppertal"

Mobilitätssuffizienz - Teil 6 der Veranstaltungsreihe

  • Termine 03.07.2018

Mobilität und Verkehr sind Schlüsselthemen für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung – auch in Wuppertal. Zukunftsfähige Mobilität in Wuppertal heißt sich umweltschonend, sozial verträglich und ökonomisch effizient fortzubewegen auf den alltäglichen Wegen zur Arbeit oder zur Ausbildung und Schule, beim Einkaufen oder in der Freizeit. Es geht um mehr Mobilität zu Fuß, mit dem Rad und im öffentlichen Verkehr – und um weniger Autoverkehr. Dafür engagieren sich unterschiedliche Akteurinnen und Akteure in Wuppertal in Politik und Verwaltung, in Wirtschaft und Zivilgesellschaft und in der Wissenschaft. Diese Wege für eine zukunftsfähige Mobilität in Wuppertal wird in der Veranstaltungsreihe stadtöffentlich vorgestellt und diskutiert. Daher wird die erfolgreiche Reihe des Transformationstandems zur zukunftsfähigen Mobilität in Wuppertal aus den Jahren 2016 und 2017 auch im Jahr 2018 fortgesetzt.

Während der Veranstaltung diskutieren Expertinnen und Experten zu den Fragen: Welche Chancen bietet die Elektromobilität? Wie sind die zu uns Geflüchteten in Wuppertal mobil? Wie können wir Barrieren abbauen und allen die Mobilität ermöglichen, um die gesellschaftliche Teilhabe zu sichern? Wie wird eine autofreie Innenstadt vorstellbar? Wie können Straßenbäume erhalten und gepflegt werden? Und: Kann die Stadtentwicklung eine Mobilität ermöglichen und dabei zugleich Verkehr einsparen?

Am 3. Juli 2018 dreht sich alles um Mobilitätssuffizienz. Dazu wird Marie Gröne vom Wuppertal Institut einen Vortrag mit dem Titel "Mobilität in der Stadtentwicklung: Akteure – Strategien – Szenarien" halten. Anschließend referiert Rüdiger Bleck, Ressortleiter Stadtentwicklung und Städtebau der Stadt Wuppertal, wie sich Verkehr einsparen lässt als eine Aufgabe der Wuppertaler Stadtentwicklung bis 2030.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet ab 19 Uhr bis 21 Uhr in der CityKirche Elberfeld (Alte reformierte Kirche), auf dem Kirchplatz 2 in 42103 Wuppertal statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.