Die Energiewende in Europa

Crowdfunding für Energiewendebuch gestartet

Energiewende
  • News 21.03.2019

Die Energiewende ist mit einem Generationenvertrag vergleichbar: Die heutige Generation befreit künftige Generationen und Länder des Südens von den Risiken fossiler und nuklearer Energie: Notwendig sind Klima- und Ressourcenschutz statt Importabhängigkeit und Dauerkonflikte um Öl, Gas, Kohle und Uran. Das Vordenker-Buch „Die Energiewende in Europa“ von Prof. Dr. Peter Hennicke, Jana Rasch, Judith Schröder und Dr. Daniel Lorberg wirft einen kritischen Blick auf Chancen, Problemfelder und neueste Entwicklungen der europäischen Energiewende.

Sie stützen sich dabei auf eine Vielzahl von Analysen, wie die europäische Politik durch forciertes Energiesparen, den ausbau erneuerbarer Energien und umweltbewussteres Verhalten pragmatisch umgesetzt werden kann.
Die Idee des Buches ist es, anlässlich der Europawahl eine Diskussion über neue Visionen für Europa hinsichtlich der Energiewende anzustoßen. Denn: ein Europa ohne Kohle und Uran ist eine realisierbare Strategie, für die es sich zu kämpfen lohnt.

Damit der oekom Verlag dieses Buch produzieren kann, ist er auf die Unterstützung der Leserinnen und Leser angewiesen: Sie können zur Ermöglichung der Produktion und Verbreitung beitragen, indem Sie das Buch vorbestellen oder besondere Rewards erwerben.

Noch bis zum 18. April 2019 kann man sich an der Crowdfunding-Kampagne beteiligen. Mehr dazu ist unter dem nachstehenden Link zu finden.

 


Weitere Informationen

Links