"Die Energiewende ist nicht ohne Digitalisierung möglich"

Zweite Folge "Energiewende nur digital?" des Podcasts Zukunftswissen.fm online

Mikrofon
  • News 07.05.2020
Postcast Zukunftswissen.fm

Der Podcast "Zukunftswissen.fm" des Wuppertal Instituts ging am 9. April 2020 mit der ersten Folge an den Start. Jetzt geht's weiter! Seit heute kann jeder diese Folge mit dem Titel "Energiewende nur digital?" auf Spotify, iTunes, Podcast.de und der Website des Wuppertal Instituts hören. Die Folge ist die zweite in der Reihe "Digitalisierung und Nachhaltigkeit". Darin beantwortet Thomas Birr, Chief Strategy & Innovation Officer bei E.ON, spannende Fragen rund um die Energiewende und die Bedeutung der Digitalisierung dabei.

Die Energiewende ist im Wandel. Wie wichtig sind neue Technologien, um sie voranzutreiben? Wie wichtig die Digitalisierung für die Energiewende und die Energiewirtschaft ist, fragt Dr.-Ing. Stephan Ramesohl, Co-Leiter des Forschungsbereichs Digitale Transformation in der Abteilung Kreislaufwirtschaft des Wuppertal Instituts, den Gast der zweiten Folge. Für Thomas Birr sei die Energiewende nicht ohne die Digitalisierung möglich und er erklärt, dass die Dekarbonisierung der Energiewirtschaft sich nur erreichen lasse, wenn alle Teile der Gesellschaft konsequent elektrifiziert würden. Außerdem geht er darauf ein, was zu tun ist, damit die ins Stocken geratene Energiewende wieder Schwung bekommen kann. Thomas Birr beantwortet zudem Fragen, wie: Was haben deutsche Energieunternehmen im Silicon Valley zu suchen? Welche Rolle spielt der Mensch in zukünftigen Systemen, die durch künstliche Intelligenz gesteuert werden? Was ist die Maschinen-Economy und was hat sie mit der Blockchain-Technologie zu tun? Wie lässt sich der Weg abseits fossiler Brennstoffe hin zu erneuerbaren Energien ebnen? Was ist das "Internet der Dinge" (IOT)? Muss die Politik Regulierungen vorgeben? Sollte das Verbrennen von fossilen Energieträgern stärker sanktioniert werden?

Es wird spannend! Reinhören und informiert bleiben: #ZukunftswissenFM


Weitere Informationen

Links