Dr.-Ing. Stephan Ramesohl

Co-Leiter des Forschungsbereichs Digitale Transformation

Kreislaufwirtschaft
Stephan Ramesohl
+49 202 2492-280
+49 202 2492-108
stephan.ramesohl@wupperinst.org

Ausbildung / Studium

  • Diplom Wirtschaftsingenieur (Universität (TH) Karlsruhe)
  • Diplom Wirtschaftswissenschaften (Aix-Marseille Université, Frankreich)
  • Promotion zum Dr.-Ing. am Fachbereich Elektrotechnik/Elektrische Energiesysteme der Universität Paderborn

Beruflicher Werdegang

  • Seit Juli 2019: Co-Leiter des Forschungsbereichs Digitale Transformation in der Abteilung Kreislaufwirtschaft am Wuppertal Institut
  • Seit Februar 2019: Projektleiter in der Abteilung Kreislaufwirtschaft am Wuppertal Institut
  • 2016 - Januar 2019: Vice-President Innovation Strategy and Innovation Portfolio Management der E.ON SE in Essen
  • 2011 - 2016: Vice-President Innovation Portfolio Management der E.ON AG in Düsseldorf
  • 2007 - 2011: Leiter Kompetenzzentrum Gasanwendung, E.ON Ruhrgas AG, Essen, ab 2018 Vice-President Research & Development bei E.ON Ruhrgas AG
  • 1994 - 2007: Wuppertal Institut, zuletzt als stellv. Leiter der Forschungsgruppe 1 "Zukünftige Energie- und Mobilitätsstrukturen" und Leiter Fokusprojekt "Neue Energieträger und Kraftstoffe"
  • 1994: Gastwissenschaftler an der "International Energy Studies Group", Energy and Environmental Analysis Program, Lawrence Berkeley National Laboratory (LBNL), California, USA

Arbeitsschwerpunkte

  • Digitalisierung und Nachhaltigkeit
  • Industrielle Transformation
  • Innovationsmanagement

Lehraufträge

  • Seit 2016: Universität Wuppertal, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften / Schumpeter School of Economics: "Industrielle Infrastrukturen und Klimaschutz - Transformationsprozesse in der Industrie"
  • 2001 - 2003: Universität (GH) Paderborn, Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik: "Sustainable Industrial Production / Zukunftsfähige Industrieproduktion"