Dr. Georg Kobiela

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zukünftige Energie- und Industriesysteme
Forschungsbereich Sektoren und Technologien
Georg Kobiela
Tel.:+49 202 2492-311
georg.kobiela@wupperinst.org

Ausbildung / Studium

  • 2014 - 2018: Masterstudium in "Philosophy, Politics and Economics" an der Universität Witten/Herdecke
  • 2009 - 2014: Promotion "Signalgebungsmechanismus an nanostrukturierten Halbleitergassensoren" in physikalischer Chemie an der Universität Heidelberg
    • Dissertationsprojekt für die Entwicklung eines neuen Abgassensorkonzeptes für Stickoxide, basierend auf Halbleiter- und Nanopartikelkonzepten
    • selbständige und eigenverantwortliche Forschung und Durchführung von Simulationen, Synthesen, Experimenten und Analysen
    • Weiterentwicklung einer Infrarot-Analysetechnik für die Oberflächenchemie (PM-IRRRAS)
  • 2002 - 2009: Diplom in Physik an der Universität Stuttgart
  • 2006: Bachelor of Science (honors) in Physik an der Universität Kapstadt (Südafrika)

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie (Deutschland)
  • 2013 - 2014: Technische Kundenbetreuung für Abgassensoren (Lambdasonden) bei der Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach (Deutschland)
    • Unterstützung bei der Entwicklung und Optimierung von Abgassensoren (Lambdasonden)
    • Unterstützung von Fahrzeugentwicklungsprojekten und bestehenden Projekten für verschiedene Fahrzeughersteller, vor allem Nutzfahrzeuge, sowie für Märkte in Asien und Nord- und Südamerika
    • Leitung einer Taskforce zur Optimierung der Lambdasonden-Leistung und -Lebensdauer für eine großen Lastwagenhersteller
  • 2009 - 2012: Mitarbeiter bei der Robert Bosch GmbH, Gerlingen (Deutschland), Zentrale Forschung und Vorausentwicklung: Unterstützung und Zusammenarbeit bei einem breiteren Forschungs- und Entwicklungsprojekt für neue, halbleiterbasierte Abgassensoren

Arbeitsschwerpunkte

  • Transformation industrieller Infrastruktur im Rahmen der Energie-, Ressourcen und Industriewende in Deutschland
  • Technologiebewertungen im Hinblick auf Status, Trends und zukünftige Anforderungen an eine ressourcenschonende, treibhausgasneutrale Wirtschaft

Lehraufträge

  • Seit 2017: Hochschule Bochum. Seminare und Vorlesungen zu Nachhaltigkeit, Technikfolgenabschätzung und Planetarischen Grenzen

Mitgliedschaften

  • Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V.
  • Mehr Demokratie e. V.
  • Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands e.V.

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.