Referent*in Digitale Transformation (w/m/d)

Schwerpunkt: Strategie- und Prozessentwicklung für die digitale Transformation der institutsweiten Forschungsarbeit

  • Jobs 14.05.2024

Das Wuppertal Institut ist ein umsetzungsorientiertes Forschungsinstitut für Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung. Kernauftrag des 1991 gegründeten Wuppertal Instituts ist es, auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse einen Beitrag dafür zu leisten, die globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Transformationspfaden in eine klimagerechte und ressourcenschonende Zukunft. Mit rund 300 Mitarbeitenden engagiert sich das Institut für den Klimaschutz und die Gestaltung des Zukunftswissens von morgen.

Das Wuppertal Institut treibt die Digitalisierung in der wissenschaftlichen Arbeit wie der Administration voran. Hierfür werden zwei Positionen neu geschaffen, die in enger Abstimmung die unterschiedlichen Prozesse beleuchten, anpassen, digitale Lösungen finden und implementieren.


Ihre Aufgaben

Sie werden Teil der Stabsstelle Strategieentwicklung und Forschungskoordination und berichten damit direkt an den Präsidenten und wissenschaftlichen Geschäftsführer.
In enger Zusammenarbeit werden Sie eine umfassende Strategie für die digitale Transformation des Instituts entwickeln, die die Kernziele des Forschungsinstituts in der Nachhaltigkeitsforschung unterstützt, dafür notwendige Prozesse entwickeln und deren Implementierung begleiten.

Dies beinhaltet insbesondere folgende Aufgaben:

  • Identifizierung von Chancenräumen und Themenbereichen, in denen digitale Technologien die Forschungsarbeit und die Kommunikation der Forschungsergebnisse verbessern und einen substantiellen Mehrwert für die Forschung generieren können
  • Analyse von bestehenden Prozessen sowie Konzeption und Einführung von neuen, digital-getriebenen Prozessen, Tools und Plattformen (bspw. die Nutzung von Big Data, KI inkl. Chatbots)
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem/der Projektmanager*in Digitalisierung im Bereich der Administration des Instituts sowie den Digital Change Agents in den Forschungsabteilungen
  • Aufbau und Pflege von Partnerschaften mit Technologieunternehmen, akademischen Einrichtungen und anderen relevanten Organisationen
  • Aufbau und stetige Weiterentwicklung digitaler Kompetenzen innerhalb der Organisation in Zusammenarbeit mit dem Team Personal & Personalentwicklung u.a. durch Schulungen und Workshops sowie digitaler Lernangebote
  • Monitoring und Evaluation der digitalen Initiativen


Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) in einem relevanten Fachbereich wie Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften bzw. Wirtschaftsingenieurwesen, Umweltwissenschaften, Design oder einer verwandten Disziplin
  • ausgeprägtes Interesse und mehrjährige Erfahrung im Bereich der digitalen Transformation mit Bezug zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz
  • mehrjährige Erfahrung in der Leitung und Koordination von einschlägigen Projekten
  • gute Kenntnisse im Change Management
  • starke analytische Fähigkeiten und umfassende Kenntnisse im Umgang mit digitalen Technologien und Datenanalyse-Tools
  • hohe Kommunikationskompetenz
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Wir bieten

  • eine herausfordernde und richtungsweise Tätigkeit in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und der Leitungsebene des Instituts an der Schnittstelle zwischen anwendungsorientierter Arbeit und wissenschaftlicher Forschung (die Position ist zunächst auf 2 Jahre befristet)
  • die Möglichkeit, sich in einem dynamischen und zukunftsorientieret Forschungsfeld zu vernetzen und weiterzuentwickeln
  • sehr flexible Arbeitsbedingungen, Angebote zur Work-Life-Balance sowie Weiterbildungs-möglichkeiten
  • eine tarifliche Vergütung nach TV-L sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU)
  • ein Forschungsinstitut als Arbeitgeber, welches Diversität lebt und jeden Menschen, unabhängig von Nationalität, Behinderung, Alter, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Familienaufgaben, geschlechtlicher Identität sowie sexueller Orientierung, schätzt
  • ein wertegeführtes Institut mit Duz-Kultur, Begegnung auf Augenhöhe und einer familiären Arbeitsatmosphäre
  • zahlreiche Freizeitaktivitäten wie Chor, Fußball, Yoga und Bouldern


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (als PDF-Datei) unter Angabe der Referenznummer 356-24-wGF.


Further information

Links

Contact

Cookie Settings

Cookies help us to constantly improve the website for you. By clicking on the "Allow cookies" button, you agree to the use of cookies. For further information on the use of cookies or to change your settings, please click on More about the use and rejection of cookies.