System Innovation Lab: Transforming Europe's Energy Future

  • Projekt-Nr.650257
  • Laufzeit 03/2015 - 09/2016

Europa, Energie und Systeminnovation - diese drei Stichworte spielen bei der Suche danach, was die Menschen gegen den Klimawandel und für ein nachhaltiges Energiesystem tun können, eine wichtige Rolle. Um politische und gesellschaftliche Hürden auf dem Weg zu einer nachhaltigen Transformation des europäischen Energiesystems zu überwinden, werden Systeminnovationen benötigt - strategische Kombinationen technischer, ökonomischer, sozialer und politischer Veränderungsprozesse.

Vor diesem Hintergrund will das Wuppertal Institut zusammen mit dem Centrum für soziale Investitionen und Innovationen der Universität Heidelberg (CSI) im Rahmen eines "System Innovation Labs" den möglichen Beitrag von Systeminnovationen zu einer europäischen Vision für ein nachhaltiges Energiesystem gemeinsam mit engagierten Teilnehmer(inne)n aus ausgewählten Mitgliedsstaaten auf kreative und interaktive Weise beleuchten.

Das Lab richtet sich an 20 bis 25 Young und Mid-Career Professionals aus entscheidungsvorbereitenden Stäben in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aus energie- und klimapolitisch bedeutsamen EU-Ländern. In einem sechstägigen Auftaktseminar, einer zehnwöchigen Explorationsphase und einem abschließenden fünftägigen Reflexionsseminar sollen Perspektiven ausgetauscht, konkrete Lösungsansätze entwickelt und zwischenzeitlich gesammelte Erfahrungen gemeinsam reflektiert werden.

Die Ziele des Labs sind insbesondere (1) ein besseres (wissenschaftliches) Verständnis des Systeminnovationskonzepts zu entwickeln, (2) die Teilnehmer(innen) als Pioniere darin zu unterstützen, ihren konkreten Beitrag zu einer Transformation des Energiesystems zu leisten und (3) gemeinsam an der Gestaltung eines nachhaltigeren europäischen Energiesystems mitzuwirken.