DECIBS

Entkopplung von Energie- und Ressourcenverbrauch im Gebäudesektor: Politik- und Potenzialanalysen zu Ressourcenmanagement in Indien

  • Projekt-Nr.250404
  • Laufzeit 08/2015 - 05/2016

In dem Projekt DECIBS (Decoupling in the Buildings and Construction Sector) hat das Wuppertal Institut gemeinsam mit TARA India (Technology Action for Rural Advancement) Kurzstudien zur Entkoppelung von Ressourcen- und Energieverbrauch im Gebäudesektor in Indien erstellt. Das Projekt wurde von der GIZ im Rahmen der "Strategischen Umweltdialoge" gefördert, die mit verschiedenen Ländern die Zusammenarbeit für nachhaltige Transformationen befördern sollen.

Der Gebäudesektor in Indien wächst rapide und trägt rund 8 Prozent zum BIP bei. Schätzungen gehen davon aus, dass Indien in 2018 der drittgrößte Gebäudemarkt der Welt sein wird und dennoch 70 Prozent des Gebäudebedarfs in 2030 noch gebaut werden muss. Die Entkoppelung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch stellt folglich eine dringende Aufgabe dar. Gemeinsam mit TARA hat das Projektteam Hindernisse und Erfolgsfaktoren für den Bausektor zur Reduzierung des Ressourcen- und Energieverbrauchs sowohl in der Konstruktions- als auch in der Nutzungsphase untersucht. Mit der Analyse wurden darauf aufbauend unter Einbeziehung von relevanten Stakeholdern evidenzbasierte Vorschläge für eine Weiterentwicklung von Politikmaßnahmen erarbeitet.