Teilnahme am EEB Expert Workshop "Brainstorming Methodologies to be Adopted for Developing ECBC Code for Multi-Storey Residential Buildings" in Delhi (Indien) am 05.05.2017

  • Projekt-Nr.251264
  • Laufzeit 04/2017 - 05/2017

Im Rahmen des deutsch-indischen Energieprogramms wurde das Wuppertal Institut von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarebit (GIZ) und dem Bureau of Energy Effiency (BEE) zu einem Experten-Workshop eingeladen. Thema des Workshops war "Brainstorming methodologies to be adopted for developing Energy Efficient Building Code (ECBC) for multi-storey residential buildings".

Der Workshop fand am 5. Mai 2017 in Neu Delhi, Indien, statt. Das Wuppertal Institut war vertreten durch Dr. Stefan Thomas, Leiter der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik und Koordinator des Projekts bigEE sowie Herrn Sriraj Gokarakonda, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik und Experte für das Land Indien innerhalb des Projekts "Bridging the Information Gap on Energy Efficiency in Buildings (bigEE)".

Die Highlights des Workshops waren folgende Diskussionsthemen:

  • Entwicklung eines ECBC for mehrstöckige Wohngebäude (ECBC-R)
  • Notifizierung eines verbesserten ECBC in indischen Bundesstaaten
  • Integration des Energieeffizienzlabels in Zertifizierungsprogramme für grünes Bauen
  • Unterstützung der Zentralregierung, von einzelnen Landesregierungen oder lokalen und kommunalen Einrichtungen bei der Entwicklung von Anreizmechanismen (z. B. Steueranreize auf der Grundlage von neuen Labels oder verbesserten Zertifizierungsprogrammen) zur Steigerung der Energieeffizienz in mehrstöckigen Wohngebäuden.