Transformation Town

Transformationsstadt - BürgerInnen forschen für ein Gutes Leben. Teilprojekt Wuppertal Institut

  • Projekt-Nr.251040
  • Laufzeit 09/2017 - 08/2019

Das Projekt verfolgt die Idee, das Potenzial zivilgesellschaftlicher Selbstorganisation zu nutzen, um Wissen aufzuarbeiten, Bürgerinnen und Bürger ein Open-Data-Management zur Verfügung zu stellen und sie wiederum dadurch zum eigenen Forschen zu befähigen. In diesem Projekt schaffen zivilgesellschaftliche und wissenschaftliche Akteurinnen und Akteure über ein Citizen-Science-GeoPortal (CiSiG) als Infrastruktur der wissenschaftlichen Datenerhebung und -aufarbeitung für eine dauerhafte Interaktion und Wissensverzahnung zwischen Bürgerinnen und Bürger, zivilgesellschaftlichen Initiativen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Diese Infrastruktur wird in einem Prozess des Co-Designs und der Co-Produktion gemeinsam von Wissenschaft, Zivilgesellschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern entwickelt.

Prof. Dr. Christa Liedtke und Prof. Dr. Philipp Schepelmann (Wuppertal Institut) gewährleisten die Supervision des Kommunikations- und Verstetigungskonzeptes und den Prozess der Co-Reflexion und Co-Evaluierung.