BusiSource

Abfälle aus Unternehmen als Sekundärrohstoff

  • Projekt-Nr.351562
  • Laufzeit 01/2018 - 12/2018

Defekte Elektro- und Elektronik-Altgeräte (Waste of Electrical and Electronic Equipment, WEEE) und veraltete Elektro- und Elektronikgeräte (Electrical and Electronic Equipment, EEE) von Unternehmen sind eine interessante Sekundärquelle für Metalle und wiederum sehr interessant für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft. Die derzeitig durch die Europäische Union angestrebte Recyclingquote für Altgeräte liegt bei 45 Prozent der 2016 in Verkehr gebrachten Produkte und wird bis 2019 auf 65 Prozent steigen.

In den vergangenen Jahren wurden mehrere neue Sammelsysteme und -methoden für Gewerbeabfälle getestet. Die Ergebnisse waren vielversprechend und zeigten, dass sie helfen würden, die EU-Recyclingziele zu erreichen. Ziel des Projekts BusiSource ist es, das Wissen über diese neuen Systeme und Methoden zu verbreiten, um mehr Altgeräte dem Recycling, der Wiederaufbereitung oder Reparatur zuzuführen. Je eher Unternehmen diese besseren Methoden zum Umgang mit Altgeräten einsetzen, desto eher können Unternehmen Geld sparen.

Innerhalb des Projektes BusiSource stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedene Methoden zur Verbesserung der Sammlung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten in Unternehmen zusammen und geben diese Informationen an die Zielgruppe weiter. Auch erstellen sie eine Website mit einem Überblick über die Methoden zur getrennten EEE/WEEE-Sammlung in Unternehmen und führen mehrere Workshops für insgesamt mindestens 200 Unternehmen durch. Die Website wird gleichzeitig auch als eine Plattform für Unternehmen, über die sie miteinander in Kontakt treten und Altgeräte austauschen können.

Gefördert wird das Projekt durch das EIT RawMaterials. Weitere europäische Partner sind die TU Delft (Niederlande; Projektleitung), Bay Zoltán (Ungarn), Slovenian National Building and Civil Engineering Institute (ZAG) (Slowenien) und die Universität Gent (Belgien).


EU Horizon2020
EIT RawMaterials

Projektteam

Projektleitung

Mitarbeiter/-innen

Auftraggeber/Förderer