BusiSource

Abfälle aus Unternehmen als Sekundärressource

  • Projekt-Nr.351863
  • Laufzeit 01/2019 - 12/2019

Veraltete Elektro- und Elektronikgeräte sowie Abfälle von Elektro- und Elektronikgeräten aus Unternehmen sind eine interessante Sekundärquelle für Metalle. Ziel des Projekts "BusiSource" war es, verschiedene Methoden zur Verbesserung der Sammlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten aus Unternehmen zu erarbeiten und diese Informationen an die Zielgruppe weiterzugeben.

Zielgruppe waren Unternehmen und andere Organisationen, in denen Elektro- und Elektronikaltgeräte anfallen. Die Verbreitung der Informationen dient der Sensibilisierung für den gesamten (Sekundär-)Rohstoffsektor und erfolgte im Rahmen von Workshops. Der Hauptbeitrag für die Zielgruppe bestand darin, die Sammelkosten zu senken und mehr Input für eine weitere Verarbeitung im Sinne einer Kreislaufwirtschaft (Reparatur, Wiederaufbereitung und Recycling) zu organisieren. Die wichtigsten Ergebnisse sind:

  • eine Website mit einem Überblick über diese Methoden zur getrennten Elektro- und Elektronikaltgeräte-Sammlung in Unternehmen. Die Website wird auch eine Plattform für Unternehmen sein, um sich miteinander zu verbinden, um Elektro- und Elektronikalt-Geräte auszutauschen und mit anderen Unternehmen zu vergleichen.
  • Workshops für mindestens 200 Unternehmen
  • ein Dokument mit dem Verfahren zur Durchführung dieser Workshops
  • ein Geschäftsmodell für diese Workshops für die KIC-LE

Die Hauptauswirkung besteht darin, die Kosten für die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten für Unternehmen zu senken, Reparatur- und Wiederaufbereitungsunternehmen mehr Zugriff auf Altgeräte ermöglichen und im letzten Schritt die Menge für das Recycling zu erhöhen.