Economy of Sufficiency

Essays on Wealth in Diversity, Enjoyable Limits and Creating Commons

  • Publikationen 20.12.2013
Economy of Sufficiency

Im Sommer 2012 zog erneut ein Weltgipfel der Veränderung vorüber, bekannt unter dem Kürzel Rio+20. Er nährte die Hoffnungen um eine Green Economy, die im Gewand eines Allheilmittels für verschiedenste Krisen des Kapitalismus, darunter der Klimawandel und die Ressourcenknappheit, auf der Bühne stand. Doch es zeigte sich, dass die Hauptstrategien Effizienz und Konsistenz nicht ausreichen, um diese Krisen zu bewältigen und die wirtschaftliche Aktivität auf ein nachhaltiges Niveau einzupendeln. Denn mit diesen Strategien gehen Rebound-Effekte einher und sie erzeugen wieder neues Wirtschaftswachstum auf Kosten der natürlichen Lebensgrundlagen. Es gibt offensichtlich Grenzen auch für ein Grünes Wachstum. Können wir uns eine Wirtschaftsweise samt wirtschaftlicher Einrichtungen vorstellen, die menschlichen Bedürfnissen dienen und einen Wohlstand schaffen ohne die Triebfeder des Wachstums? Welcher Art von politischem, geistigem und individuellem Wandel bedarf es, um eine Ökonomie des Genug, eine Ökonomie der Suffizienz zu etablieren?

Unmittelbar vor Rio+20 fand das Symposium "Economy of Sufficiency" (Ökonomie des Genug) anlässlich des 65. Geburtstags von Wolfgang Sachs im Jahr zuvor statt, das diesen Fragen in drei Dimensionen nachging. Endsprechend sind hier ausgesuchte Beiträge des Symposiums als Essays in den Kapiteln "Wealth in diversity" (Ashok Khosla, Marianne Gronemeyer, Vandana Shiva), "Enjoyable limits" (Richard B. Norgaard, Tim Jackson) und "Creating commons" (Ezio Manzini, Silke Helfrich) versammelt.

Die Essays markieren die historische Ideenentwicklung einer Suffizienzökonomie. Auf der Wanderung durch die Nachhaltigkeitsdiskurse vieler Dekaden, kartieren die Autor(inn)en die Vielzahl an Perspektiven und Praktiken genauso wie die Hürden. Und sie schlagen dabei Brücken zu Kulturen, Kräfte und Schulen dieses Diskurses.

 

 

Uwe Schneidewind, Tilman Santarius, Anja Humburg (Hrsg.):

Economy of Sufficiency

Essays on Wealth in Diversity, Enjoyable Limits and Creating Commons

Wuppertal 2013, ISBN 978-3-929944-92-1

(Wuppertal Spezial Nr. 48)


Weitere Informationen

Links