Wachstum oder Nachhaltigkeit

Die Ökonomie am Scheideweg

  • Publikationen 20.02.2015
Wachstum oder Nachhaltigkeit

Das zentrale Problem der Menschheit heute ist der Substanzverzehr, seine Ursache die Fixierung der Politik auf Wirtschaftswachstum. Die Lösung liegt im Gegenteil der Wachstumspolitik, in der Politik der Nachhaltigen Entwicklung. Diese Politik lässt die nachhaltigere Produktion in den Grenzen des Substanzerhalts wachsen und die weniger nachhaltige schrumpfen. Sie wird erst gelingen, wenn nicht mehr Wachstum, sondern Nachhaltigkeit das Ziel der Wirtschaftspolitik ist. Das erfordert eine neue Verantwortlichkeit für die Gemeingüter. Und es ist durchsetzbar, wenn die Sozialbindung des Eigentums auf das Kapitaleigentum ausgedehnt wird.

 

 

Gerhard Scherhorn:

Wachstum oder Nachhaltigkeit - die Ökonomie am Scheideweg

Altius Verlag, Erkelenz, 2015

(Geld & Ethik, Bd. 3)

431 Seiten

36,90 Euro (D)

ISBN 978-3-932483-35-6