The Nairobi Climate Change Summit

Taking a Deep Breath before Negotiating Post-2012 Targets?

  • Publikationen 20.04.2007

Die UN-Klimakonferenz in Nairobi fand am Ende eines Jahres statt, in dem die öffentliche Aufmerksamkeit für den Klimawandel bisher nicht dagewesene Höhen erreicht hatte. Die Konferenz schritt jedoch mit ihrem üblichen diplomatischen Ritual voran, von Zeitdruck scheinbar unberührt. Zwar gab es Fortschritte zu Themen, die für die Entwicklungsländer wichtig sind, wie z. B. dem Adaptation Fund, dem Nairobi Work Programme on Impacts, Vulnerability, and Adaptation to Climate Change, und dem Clean Development Mechanism (CDM). In Fragen der Zukunft des Klimaragimes war die Konferenz jedoch bestenfalls eine Sitzung zum Vertrauensaufbau, bei der Ansichten ausgetauscht wurden. Ernsthaftere Arbeit an der Zukunft des Regimes muss daher von der nächsten Konferenz erwartet werden.

Der Beitrag von Wolfgang Sterk, Hermann E. Ott, Rie Watanabe und Bettina Wittneben im "Journal of European Environment and Planning Law" fasst die Ergebnisse der Konferenz zusammen.