Glänzende Aussichten

Karikaturenausstellung von MISEREOR im Foyer des Wuppertal Instituts

  • News 24.01.2020
Die Ausstellung "Glänzende Aussichten" kann vom 4. bis zum 27. Februar 2020 im Foyer des Wuppertal Instituts besichtigt werden. Quelle: MISEREOR

In der Ausstellung "Glänzende Aussichten – 99 Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen" wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten mit viel Humor einen kritischen Blick auf die Herausforderungen der Gegenwart. Die Themen der insgesamt 99 ausgestellten Karikaturen behandeln den Klimawandel, Konsum, Hunger, die Menschenrechte sowie die Globalisierung. Sie sollen vor allem die westliche Gesellschaft mit ihrem eigenen Verhalten und insbesondere dem Zusammenhang zwischen Weltpolitik und dem individuellen Verhalten konfrontieren. Die Karikaturen erlauben den Betrachtenden eine neue Perspektive auf aktuelle Themen des Weltgeschehens und regen auf witzige oder auch erschreckende Art und Weise zum Nachdenken und zur Selbstreflexion an.

Die Ausstellung stammt von MISEREOR, dem katholischen Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit aus Aachen. Die Karikaturenausstellung zeigt die Kernanliegen und Themen, mit denen sich das Hilfswerk in seiner Arbeit befasst. Die Karikaturenausstellung ist vom 4. bis zum 27. Februar 2020 im Foyer des Wuppertal Instituts, Döppersberg 19, 42103 Wuppertal zu sehen. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Instituts, montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:30 Uhr und freitags von 9:00 bis 15:00 Uhr, besucht werden. Weitere Informationen zur Ausstellung sind im nachfolgenden Link zu finden.


Weitere Informationen

Links