Entwicklung einer Gesamtstrategie zur Einführung alternativer Kraftstoffe, insbesondere regenerativ erzeugtem Wasserstoff als Kraftstoff für den mobilen Bereich

  • Projekt-Nr.4209
  • Laufzeit 10/2003 - 04/2005

Wasserstoff, vor allem regenerativer Wasserstoff, ist als Kraftstoff der Zukunft heute in aller Munde. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich das Forschungsvorhaben mit der Frage der Möglichkeiten und Grenzen der Bereitstellung und des Einsatzes von Wasserstoff. In verschiedenen Arbeitsschritten werden im ersten Projektteil zunächst die derzeitigen Aktivitäten der Einführung von Wasserstoff auf nationaler und internationaler Ebene dargestellt, die treibenden Kräfte identifiziert und die zukünftigen energiewirtschaftlichen und verkehrlichen Rahmenbedingungen aufgeführt. Im zweiten Projektteil steht die Diskussion und vergleichende Bewertung der Wasserstoffprozesskette von der Herstellung über Transport und Verteilung (inkl. der resultierenden Infrastrukturaufwendungen) bis hin zur Verwendung im Fahrzeug im Mittelpunkt. Im dritten Projektteil werden verschiedene Zukunftspfade aufgezeigt, in denen die Wechselwirkungen von Energie- und Verkehrssystem am Beispiel der Wasserstoffbereitstellung exemplifiziert werden. Dabei sollen insbesondere solche Pfade identifiziert werden, die zu einen besonders effizienten Einsatz der Primärressourcen führen und letztlich zweckmäßige Strategien für die Politik ableiten lassen.
Die Studie ist nicht öffentlich verfügbar.