Analyse der Wirkungen von Energieeffizienz-Vorgaben für Produkte auf die Treibhausgasemissionen in der EU (EbP-Richtlinie)

  • Projekt-Nr.2251
  • Laufzeit 09/2008 - 08/2010

Das Projekt unterstützt die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission im Prozess zur Umsetzung der Energie betriebene Produkte-Richtlinie (Ökodesign-Richtlinie) in der EU. Der Fokus liegt dabei auf der Analyse und Bewertung der Umweltwirkungen von Vorgaben für Energie betriebene Produkte. Das Wuppertal Institut ist Werkvertragsnehmer in einem von der Ökopol GmbH geleiteten Konsortium und arbeitet an den Schwerpunkten des Projekts mit. Dies sind
a) die Analyse und Bewertung von Wirkungen, die sich aus der Umsetzung der Ökodesign-Richtlinie auf die Treibhausgasemissionen in der EU bis zum Jahr 2020 ergeben,
b) die kontinuierliche Beratung der Generaldirektion Umwelt in Bezug auf anstehende Entscheidungen und Meinungen von Interessengruppen zur Festlegung von Vorgaben für das Inverkehrbringen Energie betriebener Produkte in der EU und
c) die Analyse und Entwicklung von Optionen für eine Dynamisierung der Festlegung von Produktvorgaben (Standards, Kennzeichnungen, etc.).