InnovationCity Roll-out

Logos
  • Projekt-Nr.150606
  • Laufzeit 03/2016 - 05/2019

Die in der Modellstadt Bottrop gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse zum klimagerechten Stadtumbau sollen weiter in die Metropole Ruhr hineingetragen werden. Dafür wurde am 2. Mai 2016 auf einer öffentlichen Veranstaltung in Oberhausen das Projekt InnovationCity Roll-out offiziell gestartet. Durch Analysen, Konzeptentwicklungen und der daraus folgenden Umsetzung soll das Projekt zu einer deutlichen CO2-Reduktion in der Metropole Ruhr beitragen.

Der InnovationCity Roll-out ist ein gemeinschaftliches Projekt der Innovation City Management GmbH, der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH, der WiN Emscher-Lippe Gesellschaft zur Strukturverbesserung GmbH und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH. Die Rolle des Wuppertal Instituts ist die wissenschaftliche Begleitung des Roll-out-Prozesses. Im Vordergrund steht dabei, die eingesetzten Strategien und Maßnahmen zu evaluieren und in einem übertragbaren Strategiebaukasten für den klimagerechten Stadtumbau zusammenzuführen.

Der InnovationCity Roll-out wird durch den Projektaufruf "Regio.NRW - Starke Regionen, starkes Land" im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. In 20 Quartieren im Ruhrgebiet sollen integrierte Quartierskonzepte nach Bottroper Vorbild initiiert werden. Die von einer Fachjury ausgewählten Quartiere befinden sich in Castrop-Rauxel, Dorsten, Dortmund, Gelsenkirchen, Gladbeck (zwei Quartiere), Hamm (zwei Quartiere), Herne, Herten, Lünen, Moers, Mülheim an der Ruhr (zwei Quartiere), Oberhausen, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen, Waltrop, Wesel und Witten.


Weitere Projektinformationen

Links