UTL Arrenberg

Urbanes Transformationslabor Wuppertal: Entwicklung und Erprobung eines Bürgerpanels im Klimaquartier Arrenberg

  • Projekt-Nr.452119
  • Laufzeit 02/2020 - 01/2021

Die urbane Wende gilt als wesentliche Säule der Großen Transformation hin zu einer Welt mit nachhaltiger, post-fossiler Wirtschaftsweise. Um wichtige Beiträge zum Klima- und Ressourcenschutz zu leisten und die Lebensstile der Menschen zu transformieren, müssen auch soziale Innovationen angestoßen werden. Ideen und Konzepte hierfür sollen in einem urbanen Transformationslabor Wuppertal erarbeitet werden. Das Projekt "UTL Arrenberg" ist als Reallabor im städtischen Kontext an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft angelegt. Hier führen die Projektbeteiligten in einem gemeinschaftlichen Prozess Realexperimente – sogenannte realweltliche Interventionen – durch, die sich an den persönlichen Lebensstilen der Bürgerinnen und Bürger orientieren.

Wuppertal als Transformationsstadt bietet bereits eine wachsende Szene engagierter Akteurinnen und Akteure aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Das Projekt fokussiert sich auf das Quartier Arrenberg. Der Verein Aufbruch am Arrenberg e. V. verfügt bereits über viele aktive Mitglieder, einer gefragten Arrenberg-App und ein täglich geöffnetes Quartiersbüro. Damit sollen bis zu 200 Bu?rgerinnen und Bürger zur Konzeption und zum Aufbau eines ersten Bürgerpanels in Arrenberg erreicht werden.
In diesem Zusammenhang verstehen die Forschenden dies nicht als Einbahnstraße zur Befragung der Menschen durch die Wissenschaft, sondern als eine Struktur, die den wechselseitigen Wissenstransfer sowie Partizipation und bürgerwissenschaftliche Interaktion ermöglicht. Innerhalb des Projekts sollen daher Gestaltungsformate entwickelt werden, die diesen Prozess fördern. Die praktische Umsetzung von Teilhabe soll bestehende Routinen verändern, Transformationsideen generieren und in einem abschließenden Co-Creation-Workshop anschließend evaluiert werden.


Projektteam

Projektleitung

Mitarbeiter/-innen

Auftraggeber/Förderer

  • Vera und Georg Spahn-Stiftung zur Förderung der Erforschung einer zukunftsfähigen Gestaltung menschlichen Lebens