Alternative Strom-Initiativen

15. Wuppertaler Studienarbeit zur nachhaltigen Entwicklung erschienen

Strommasten
  • News 07.01.2019

Alternative Strom-Initiativen sind sozio-ökologische Innovationen, die wesentlich zur nachhaltigen Entwicklung von Städten beitragen. Andrea Wiesholzer hat in ihrer Masterarbeit "Socio-Ecological Innovations in the Context of the German 'Energiewende'", die sie an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde verfasste, solche sozio-ökologischen Innovationen anhand mehrerer Beispiele analysiert.
Die Autorin legte den Fokus auf die Fragestellung, wie die Energiewende durch sozial-ökologische Innovationen befördert werden kann. Damit befasste sie sich mit einem Thema, das bei Kommunen und Landkreisen zurzeit einen hohen Stellenwert einnimmt. Bislang wurde dem Aspekt sozio-ökologischer Innovationen weder in der kommunalen Praxis noch in der Wissenschaft genug Beachtung geschenkt, weshalb die Ergebnisse der Studienarbeit für beide Bereiche gleichermaßen relevant sind.

Die Arbeit ist in der Reihe "Wuppertaler Studienarbeiten zur nachhaltigen Entwicklung erschienen, in der herausragende wissenschaftliche Diplom-, Master- oder Staatsexamensarbeiten publiziert werden und im Rahmen der Nachhaltigkeitsforschung am Wuppertal Institut entstehen.

Die Wuppertaler Studienarbeit Nr. 15 ist im nachfolgenden Link abrufbar.


Weitere Informationen

Links