The Energy Transition in Europe

A Vision of Progress

  • Publikationen 28.06.2019
Cover: The Energy Transition in Europe

Europa braucht eine neue Fortschrittsvision. Eine Energiewende hat dieses Potenzial. Sie kann der "Europäischen Idee" einen zukunftsorientierten Inhalt geben. Das Ziel für 2050 ist klar: ein Europa ohne fossile und nukleare Energie! Das ist keine Utopie. Studien, Beschlüsse der Europäische Union und einiger Mitgliedsländer belegen, dass diese Vision machbar und mit vielen Vorteilen verbunden ist: mehr Jobs, mehr Versorgungssicherheit, weniger vorzeitige Todesfälle durch Luftverschmutzung, Abbau von Ressourcenkonflikten, sinkende Energiekosten. Neue grüne Leitmärkte für erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz entstehen. Eine europäische Energiewende erfordert eine Allianz, idealerweise angefeuert durch die Nachbarn Frankreich und Deutschland. Viele hoffen auf Deutschland als Treiber von Atom- und Kohleausstieg. Aber "revolutionäre Ziele" zu beschließen ist nicht genug – sie endlich umzusetzen, darauf warten Deutschland und Europa. Welche konkreten Schritte diese Fortschrittvision voranbringen können, zeigt dieses Wuppertal Spezial.

 

Peter Hennicke, Jana Rasch, Judith Schröder, Daniel Lorberg:

The Energy Transition in Europe – a Vision of Progress

Wuppertal 2019, ISBN 978-3-946356-11-0

(Wuppertal Spezial Nr. 54)


Weitere Informationen

Links